2014_06_26_IMG_9999_285hoch logo

Holding Graz Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik, Landtagspräsident Franz Majcen, LH Franz Voves, Stadtrat Gerhard Rüsch und Flughafendirektor Gerhard Widmann feierten mit zahlreichen Gästen die "Geburtstunde" des Flughafen Graz.

Holding Graz Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik, Landtagspräsident Franz Majcen, LH Franz Voves, Stadtrat Gerhard Rüsch und Flughafendirektor Gerhard Widmann feierten mit zahlreichen Gästen die "Geburtstunde" des Flughafen Graz.

Flugzeug tanzte durch den Terminal

Freitag, 27. Juni 2014

100-Jahre-Jubiläum am Flughafen Graz mit Überraschung

Es war eine fliegerische Meisterleistung des „Piloten“ anlässlich der 100-Jahr-Feier und der „Geburtsstunde“ des Flughafen Graz, wo im Jahr 1914 das erste Flugzeug abhob. Ein Modellflugzeug schwebte und tanzte über den Köpfen der staunenden Gäste durch den Terminal – noch dazu im passenden Rhythmus zur Begleitmusik im Walzertakt. Der starke Applaus galt dem Modell-Piloten und zweifachen Europacup-Champion Alexander Balzer, der dieses Kunststück mittels Fernbedienung vollbrachte und so direkt und indirekt die Leistungsfähigkeit des Regionalflughafens Graz demonstrierte.

Natürlich stolz zeigten sich Flughafendirektor Gerhard Widmann und Holding-Graz-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik als oberster Eigentümervertreter und Aufsichtsratschef. Widmann betonte, dass der „älteste Verkehrsflughafen Österreichs“ heute die Steiermark mit rund 50 Destinationen im Direktflug verbindet und ein weltweites Netz über Verkehrsknoten bietet. Landeshauptmann Franz Voves lobte den Flughafen Graz als wichtigen Partner der steirischen Wirtschaft und hob weiters die in Kooperation mit dem Land Steiermark vorgenommenen Infrastrukturverbesserungen wie dem überdachten Bahnzugang zwischen S-Bahnhaltestelle und dem Flughafen-Terminal hervor.

Stolz ist der „Jubilar“ auch darauf, dass der Flughafen Graz im Vorjahr zum 14. Mal die begehrte Ökoprofit-Auszeichnung der Stadt Graz bekam und im Rahmen des Audit „berufundfamilie“ von Bundesminister Reinhold Mitterlehner als frauen- und familienfreundlicher Betrieb ausgezeichnet wurde.

Fotos: Heimo Ruschitz