20160511-IMG_9760 KleinLogo

Felix Weinstock: In einer der südlichsten Ecken Österreichs ist er seit fast 20 Jahren zu Hause. In Berghausen in der Südsteiermark, direkt an der slowenischen Grenze. Und dort, inmitten der herrlichsten Lagen für die berühmten steirischen Weine, vergärt, brennt, braut und mixt er seine Köstlichkeiten: fassgereiften Aceto Balsamico, Brände von Obst und Trauben, Essige, Öle und so manches mehr.

Felix Weinstock: In einer der südlichsten Ecken Österreichs ist er seit fast 20 Jahren zu Hause. In Berghausen in der Südsteiermark, direkt an der slowenischen Grenze. Und dort, inmitten der herrlichsten Lagen für die berühmten steirischen Weine, vergärt, brennt, braut und mixt er seine Köstlichkeiten: fassgereiften Aceto Balsamico, Brände von Obst und Trauben, Essige, Öle und so manches mehr.

Die Ernte hat begonnen …

Donnerstag, 23. Juni 2016

Nur ist nach den Millionenschäden im Wein- und Obstbau in der Steiermark durch Frost und Schnee Ende April nicht viel zu ernten. Felix Weinstock und sein Sohn Vasco aus Berghausen sind mit einem blauen Auge davongekommen und haben die wenigen Kirschen gebrockt, für das Kirsch-Chutney wird es gerade reichen.

Gleichzeitig laufen aber auch die Vorbereitungen für das Lavendel-Fest in Kitzeck (Südsteiermark) vom 25. -26. Juni 2016 www.wunsum.com. Einer der beiden „Weinstöcke“ freut sich, alle Freunde der Kulinarik zur Verkostung von Balsamessig, Chutney, Senf und Bränden in Kitzeck begrüssen zu dürfen, der andere lädt zur Verkostung in Zieregg, täglich von 8-12H und 14-18H, und zur Entschleunigung unter dem Nussbaum.

Außerdem gibt’s am 9. Juli das Schlossbergfest „Kirtag reloaded“ beim Loisium in Ehrenhausen.

Fotos: Heimo Ruschitz