Sorgen in „4 NACH 40“ für gute Stimmung (v.l.): Laszlo Palocz, Richard Hornischer, Eveline Hütter und Renate Sajko-Schenk.

Sorgen in „4 NACH 40“ für gute Stimmung (v.l.): Laszlo Palocz, Richard Hornischer, Eveline Hütter und Renate Sajko-Schenk.

4 NACH 40

Dienstag, 18. April 2017

Theater im Kulturkeller Gleisdorf: 19. – 21. Mai 2017

Im Kulturkeller in Gleisdorf wird wieder Theater gespielt. Nach der Gründung des neuen Theatervereins im Vorjahr konnte der namhafte Regisseur Peter Lotschak mit ins Boot geholt werden.

Mit „4 NACH 40“ werden die jungen Laientheaterspieler Laszlo Palocz, Richard Hornischer, Eveline Hütter und Renate Sajko-Schenk für gehobenes Theater mit Anspruch, aber auch Humor sorgen.

Im Stück selbst geht es um vier Personen, die in einem Hochhaus zwischen dem 40. und 41 Stock im Lift stecken bleiben. Die Vier, die es gerade noch sehr, sehr eilig hatten, haben plötzlich sehr viel Zeit. Gerade 40 geworden, beginnen die Vier nachzudenken über das, was war, was hätte sein können und was vielleicht ausbleibt ….

Aufführungstermine:
Freitag, 19. Mai 2017 (Premiere, bereits ausverkauft)
Samstag, 20. Mai 2017 um 15 Uhr und 20 Uhr
Sonntag, 21. Mai 2017 um 17 Uhr

Karten gibt es bei der Sparkasse Gleisdorf, unter www.kellertheater-gleisdorf.at oder unter der Telefonnummer 0664/110 15 48.