Die beiden Autorinnen Vera Bachernegg (re.) und Katharina Maria Zimmermann

Die beiden Autorinnen Vera Bachernegg (re.) und Katharina Maria Zimmermann

Der Leser wird zum Roadtrip eingeladen, kommt mal vom Weg ab, wandert und erfährt. Ein Buch zum Lernen, zum Entdecken udn vor alem zum Erleben ... Das Buch ist um 19,90 Euro vorerst in der Kunsthalel Leoben und in den Büros des Vereins Steirische Eisenstraße (Eisenerz) und der Hochsteiermark (Bruck/Mur) käuflich zu erwerben.

Der Leser wird zum Roadtrip eingeladen, kommt mal vom Weg ab, wandert und erfährt. Ein Buch zum Lernen, zum Entdecken udn vor alem zum Erleben ... Das Buch ist um 19,90 Euro vorerst in der Kunsthalel Leoben und in den Büros des Vereins Steirische Eisenstraße (Eisenerz) und der Hochsteiermark (Bruck/Mur) käuflich zu erwerben.

v.l.: Maria Hell (LAG Steirische Eisenstraße), Bgm. Mario Abl (Obmann Verein Steirische Eisenstraße), Autorinnen Vera Bachernegg und Katharina Maria Zimmermann, Maria Zieger (Grafik des Buches), Susanne Leitner-Böchzelt (Museumsverbund Steirische Eisenstraße), Claudia Flatscher (TV Hochsteiermark) und Gerfried Tiffner (LAG Steirische Eisenstraße).

v.l.: Maria Hell (LAG Steirische Eisenstraße), Bgm. Mario Abl (Obmann Verein Steirische Eisenstraße), Autorinnen Vera Bachernegg und Katharina Maria Zimmermann, Maria Zieger (Grafik des Buches), Susanne Leitner-Böchzelt (Museumsverbund Steirische Eisenstraße), Claudia Flatscher (TV Hochsteiermark) und Gerfried Tiffner (LAG Steirische Eisenstraße).

v.l.: Bgm. Mario Abl (Obmann Verein Steirische Eisenstraße), Autorinnen Vera Bachernegg und Katharina Maria Zimmermann und Claudia Flatscher (GF Tourismusregionalverband Hochsteiermark).

v.l.: Bgm. Mario Abl (Obmann Verein Steirische Eisenstraße), Autorinnen Vera Bachernegg und Katharina Maria Zimmermann und Claudia Flatscher (GF Tourismusregionalverband Hochsteiermark).

REISEN rund ums Eisen

Mittwoch, 24. Mai 2017

„Dieses Buch ist selbst wie eine Reise – deine Reise“

Reiseführer gibt es viele, aber nun ist ein ganz besonderer entstanden: Am eigenen steirischen Leibe haben die beiden Autorinnen Vera Bachernegg und Katharina Maria Zimmermann im Auftrag des Museumsverbundes Steirische Eisenstraße die Region rund um den Erzberg, die Mur- und Mürzfurche sowie den Hochschwab erfahren dürfen. Entstanden ein gelungenes, unkonventionelles Reisebuch: „REISEN – Erzberg. Eisenstraße. Hochsteiermark“.

„Montan und lustig begann unser Abenteuer vor rund einem Jahr“, blicken die beiden Steirerinnen zurück. „Mit dem Steiermark-Wissen aus unserem ,Eat-Hike-Live‘-Reisebuch sowie mit Notizbüchern und einer eigenen Kamera bestückt, zogen wir durch die Hochsteiermark. Und sammelten viel neues Wissen – über Eisen, den Erzberg, die vielen Wege der Region, Naturschauspiele, Brauchtümer, Sagen und vor allem Menschen. Denn ohne sie wäre nichts, so wie es heute ist.“

Bereits der Titel „REISEN“ und die auf dem Cover befindlichen ungewöhnlichen Zeichen machen neugierig, was sich in dem 264 starken Werk verbirgt. Runen, Hieroglyphen, Geheimsymbole – wie bereits zu Beginn aufgelöst, glänzen auf dem Cover Radwerkszeichen. Zeichen, die dem Einheimischen noch wohl bekannt sind, die Leser aber auf die historische „Fährte“ locken sollen, sich mit dem kulturellen Erbe und der modernen Hochsteiermark auseinander zu setzen.

20170523-IMG_9297 klein Logo

„Für uns war es wichtig, ein spannendes und informatives Buch zu gestalten, in dem gelebte Traditionen genauso vorkommen wie gut lesbare Geschichten über den wunderbaren Lebensraum und die Menschen, die in ihm zu Hause sind“, so die Geschäftsführerin des Museumsverbundes Steirische Eisenstraße Susanne Leitner-Böchzelt, die das Buch als Leader-Projekt eingereicht hat.

Ebenso zufrieden mit dem Ergebnis sind die Leader-Manager Gerfried Triffner und Maria Hell: „Gestern wie heute hat die Industriekultur eine große Rolle in unserer Region gespielt. Das Ziel, unterhaltsame Zugänge für Besucher wie für Einheimische zu einer vielleicht auf den ersten Blick spröden Materie zu schaffen, ist bemerkenswert gut gelungen.“

Fotos: Heimo Ruschitz