003_20170720-IMG_8049 klein Logo

Spes-Geschäftsführer Konrad Othmar Spes (li.) und Volvo-Spes Betriebsleiter Harald Kölbl bei der Präsentation am Dach des Lendhotel.

Innenraum mit Infotainment-System Sensus Coonnect mit Audiosystem inkl. Neun-Zoll-Touchscreen, zehn Lautsprechern udn Bluetooth-Freisprecheinrichtung samt Audio-Streaming.

Innenraum mit Infotainment-System Sensus Coonnect mit Audiosystem inkl. Neun-Zoll-Touchscreen, zehn Lautsprechern udn Bluetooth-Freisprecheinrichtung samt Audio-Streaming.

Macht auch optisch was her: 18-Zoll-Leichtmetallräder, hochglänzend schwarzer Kühlergrill im typischen Wasserfall-Design, integrierte Aluminium-Dachreling.

Macht auch optisch was her: 18-Zoll-Leichtmetallräder, hochglänzend schwarzer Kühlergrill im typischen Wasserfall-Design, integrierte Aluminium-Dachreling.

009_20170720-IMG_7908 klein Logo

Der neue Volvo XC60: sicher und skandinavisch

Mittwoch, 23. August 2017

Eine Probefahrt wäre bei der Präsentation auf der Dachterrasse des Lendhotel in Graz wohl eher schwierig gewesen. Nicht beim Autohaus Spes in Graz-Thondorf, denn dort steht der neue Volvo XC60 ab sofort für Interessierte zum Probefahren bereit.

Volvo-Betriebsleiter bei Spes Automobile Harald Kölbl zeigt sich von den Vorzügen des XC60 überzeugt: „Wir freuen uns, die zweite Generation des erfolgreichen SUV-Modells vorstellen zu dürfen.“ Zum Marktstart ist das neue Volvo-Modell in fünf Motorisierungen erhältlich: die Dieselmotoren D4 mit 190 PS und D5 mit 235 PS, die Benzin-Direkteinspritzer TÖ5 mit 254 PS und T6 mit 320 PS sowie der Plug-in-Hybrid T8 Twin Engine. „Beim Top-Modell beträgt die Systemleistung durch die Kombination aus Benzinmotor an der Vorderachse und Elektromotor an der Hinterachse insgesamt 407 PS“, erklärt Kölbl bei der Präsentation.

Um zu demonstrieren, wie groß der Kofferraum des neuen Schweden ist, „zauberte“ Harald Kölbl bei der Präsentation vier (!) große Koffer hinter der Heckklappe hervor. Das macht Eindruck, sind doch so die zumindest 500 Liter Fassungsvolumen bei nicht umgeklappten Rückenlehnen des XC60 vorstellbar.

Klarerweise gehört zum neuen XC60 auch eine umfassende Sicherheits- und Komfortausstattung zum Serienumfang. Dazu zählt erstmals die neue so genannte Oncoming Lane Mitigation, die Zusammenstöße mit entgegenkommendem Verkehr durch einen aktiven Lenkeingriff verhindert. Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Fußgängern, Fahrrad- und Motorradfahrern sowie Wildtieren vermeiden oder zumindest die Folgen vermindern kann das bereits preisgekrönte Volvo City Safety Notbremssystem. Auch das optionale Blind Spot Information System, das vor Verkehrsteilnehmern im toten Winkel warnt, verfügt nun über einen Lenkassistenten, um die Unfallgefahr beim Spurwechsel zu  minimieren. Alles in allem also wie gewohnt ein Volvo, in dem man sich einfach sicher fühlt.

Ach ja, da wäre noch die Sache mit dem Preis. Zu haben ist die neueste Generation des beliebten, schwedischen SUV – auch bei Spes in Graz-Thondorf – ab rund 57.000 Euro (T5, Momentum-Ausstattung).

Fotos: Heimo Ruschitz