Gankino Circus perform at the Spielberg Musikfestival 2017 in Spielberg, Austria on August 23, 2017

Fotos (4): Philip Platzer / Red Bull Content Pool

Gankino Circus perform at the Spielberg Musikfestival 2017 in Spielberg, Austria on August 23, 2017

Gankino Circus perform at the Spielberg Musikfestival 2017 in Spielberg, Austria on August 23, 2017

Hubertushof-Chef Michael Ranzmaier hat Gankino Circus bereits zum dritten Mal engagiert

Hubertushof-Chef Michael Ranzmaier hat Gankino Circus bereits zum dritten Mal engagiert

Am Mittwoch starteten die beliebten Musik-Workshops für Harmonika und Saiteninstrumente. Zahlreiche junge und jung gebliebene Musikanten – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Solokünstler oder Gruppen – meldeten sich zu den Seminaren in der Musikschule Zeltweg an.

Am Mittwoch starteten die beliebten Musik-Workshops für Harmonika und Saiteninstrumente. Zahlreiche junge und jung gebliebene Musikanten – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Solokünstler oder Gruppen – meldeten sich zu den Seminaren in der Musikschule Zeltweg an.

Noch bis Freitag werden sie von erfahrenen Experten – den „Sulmtaler Dirndln“ (Saitenmusik) sowie Johann Rinner und Heimo Platzner (Harmonika Workshop) – begleitet.

Noch bis Freitag werden sie von erfahrenen Experten – den „Sulmtaler Dirndln“ (Saitenmusik) sowie Johann Rinner und Heimo Platzner (Harmonika Workshop) – begleitet.

Gankino Circus eröffneten Spielberg Musikfestival

Donnerstag, 24. August 2017

Am Mittwoch nahm das fünfte „Spielberg Musikfestival“ akustisch Fahrt auf. „Gankino Circus“ (www.gankinocircus.de) legten im Hotel Hubertushof mit ihrer fränkischen „Volxmusik“, mit einzigartigem Humor und schwungvollem Ethnofolk einen fulminanten Auftakt hin.  Ihre musikalisch mitreißende Performance, eine Mischung aus herrlich ungestümer Musik, pointenreichen Geschichten und Kabaretteinlagen, zog das Publikum in ihren Bann. Begeistert klatschte es zu rasanten Balkan-Beats und lauschte den mit fränkischem Humor gespickten Geschichten der vier Musiker aus Dietenhofen (D). Die Mitglieder von Gankino Circus kennen sich bereits aus Kindheitstagen, verbrachten zusammen die Schulzeit und spielten in der gleichen Blaskapelle. Ab 2007 begannen die Künstler als Straßenmusikanten aufzutreten. Der Bandname stammt dabei vom gleichnamigen bulgarischen Tanz Gankino ab.

Zufrieden zeigte sich klarerweise auch Hubertushof-Chef Michael Ranzmaier. Er hat die Gruppe bereits zum dritten Mal engagiert. „Und ich möchte sie auch im kommenden Jahr wieder bei uns auf der Bühne sehen.“ Das „Spielberg Musikfestival“, so Michael Ranzmaier, der auch Tourismus-Obmann der Region ist, habe noch viel Potential und drücke aus, dass es neben dem Rennsport am Red Bull Ring auch entschleunigende und entspannende Bereiche gibt – also ein völlig anderer touristischer Akzent.

Weiter geht es heute am Donnerstag mit Cory Pesaturo im Hofwirt Seckau, dem „Erlebnis Volksmusik“ sowie dem Volksmusikabend mit Franz Posch am Freitag, dem „Ring Rad’ln“ und dem großen Open Air am Samstag auf dem Red Bull Ring. Tickets und das gesamte Programm unter www.projekt-spielberg.com/musikfestival.

Workshops gestartet
Am Mittwoch starteten die beliebten Musik-Workshops für Harmonika und Saiteninstrumente. Zahlreiche junge und jung gebliebene Musikanten – egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, Solokünstler oder Gruppen – meldeten sich zu den Seminaren in der Musikschule Zeltweg an. Noch bis Freitag werden sie von erfahrenen Experten – den „Sulmtaler Dirndln“ (Saitenmusik) sowie Johann Rinner und Heimo Platzner (Harmonika Workshop) – begleitet. Beim Erarbeiten von gemeinsamen Stücken ist nicht nur das Zusammenspiel wichtig, auch Improvisation spielt eine große Rolle. Von den hochkarätigen Workshop-Leitern erhalten die Teilnehmer hilfreiche Tipps und Tricks.

„Erlebnis Volksmusik“ am Freitag
Ab 18:00 Uhr erklingen am Freitag an fünf verschiedenen Orten rund um den Spielberg ganz traditionelle Töne. Unterschiedliche Gruppen aus dem Alpenraum bieten den Zusehern die Möglichkeit, Volksmusik in ihrer ganzen Vielfalt zu erleben: Harmonika-Abend mit RiDuRi-Musi (ab 18:00 Uhr, Hotel G´Schlössl Murtal), Dana Gillespie & Joachim Palden (ab 19:00 Uhr, Hotel Steirerschlössl), die Original Hauskapelle Avsenik-Oberkrainer (ab 20:00 Uhr, Hotel Hofwirt) und die Wüdaramusi & die Steirische Streich (ab 20:30 Uhr, Landhotel Schönberghof). Ab 19:30 Uhr lädt Franz Posch – bekannt aus der ORF-Livesendung „Mei liabste Weis“ – zum Volksmusikabend ins Kulturzentrum Spielberg. Gemeinsam mit seinen „Innbrügglern“ präsentiert er Volksweisen und Blasmusikmärsche, böhmisch-mährische Stücke, Inntaler Musik und natürlich „Selbstgestricktes“. Zudem werden „Die Murtaler“, die „Trippl Musi“, die „Goiserer Beriga Poscha“ und „Mia4a“ auftreten. Resttickets gibt’s noch an der Abendkassa.