STOCKHOLM, SWEDEN - MAY 24: The UEFA Europa League trophy is seen inside the stadium prior too the UEFA Europa League Final between Ajax and Manchester United at Friends Arena on May 24, 2017 in Stockholm, Sweden.  (Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

KIA wird offizieller Partner der UEFA Europa League

Dienstag, 29. August 2017

Kia Motors ist ab der Saison 2018/19 neuer offizieller Partner der UEFA Europa League. Die zunächst für drei Jahre vereinbarte Kooperation läuft bis zum Saisonfinale 2021. Kia wird der UEFA für die Europa-League-Finalspiele 2019, 2020 und 2021 jeweils eine Flotte von 90 Fahrzeugen zur Verfügung stellen, mit der Schiedsrichter, Offizielle, Delegierte und VIPs transportiert werden. Darüber hinaus werden der Automobilhersteller und der europäische Fußballverband erstmals eine „Trophy Tour“ veranstalten, bei der Fans Gelegenheit erhalten, den von allen Fußballclubs begehrten Pokal aus nächster Nähe zu betrachten und Spielerlegenden zu treffen. Kia wird zudem Wettbewerbe ausrichten, die jungen Fußballfans aus ganz Europa die Chance bieten, ein offizielles Ballkind eines Europa-League-Spiels zu werden und unmittelbar vor dem Anstoß den Spielball aufs Feld zu bringen.

„Die UEFA Europa League ist einer der am stärksten besetzten und spannendsten Wettbewerbe im Profifußball. Als Marke, die die Werte und die Leidenschaft des Fußballs teilt, gibt uns diese Partnerschaft die Möglichkeit, das riesige Publikum der weltweiten Fußballfans direkt anzusprechen“, sagte Thomas Oh, Executive VicePresident und COO der Kia Motors Corporation. Guy-Lauren Epstein, Marketingdirektor von UEFA Events SA, ergänzte: „Diese Partnerschaft mit Kia wird die UEFA Europa League weiter stärken. Wir werden gemeinsam daran arbeiten, die Fan-Einbindung zu fördern, und freuen uns schon auf die erste ‚Trophy Tour’, die den Pokal und dessen legendäre Stars in die Heimatländer der Fans bringt.“