KLM_Business_Class_Mock-Up_2

Fotos: Flughafen Graz

Flughafen-Geschäftsführer Gerhard Widmann (li.) mit Guido Hackl, Air France KLM Delta Country Manager Austria.

Flughafen-Geschäftsführer Gerhard Widmann (li.) mit Guido Hackl, Air France KLM Delta Country Manager Austria.

KLM auf Höhenflug zwischen Graz und Amsterdam

Montag, 11. September 2017

KLM verbindet ja bekanntlich seit Mitte Mai täglich Graz mit Amsterdam. Die Strecke erfreut sich sowohl im Business- als auch Leisure-Bereich besonders großer Beliebtheit. Laut Flughafen-Direktor Gerhard Widmann ist die Auslastung sehr gut. Ideale Weiterflugmöglichkeiten über den Flughafen Amsterdam/Schiphol garantieren weltweite Anbindungen ab/an Graz. Nun wurde ein Modell der neuen World Business Class Sitze am Flughafen Graz präsentiert, welches noch bis zum 15. September 2017 zu besichtigen und auch zu testen ist.

Guido Hackl, Air France KLM Delta Country Manager Austria: „Wir freuen uns sehr, dass diese Verbindung zwischen Graz und Amsterdam sehr gut angenommen wird. Die weltweiten Umsteigemöglichkeiten über Amsterdam finden sowohl im Leisure- als auch Business-Bereich großen Anklang. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Flughafen Graz für die gute Zusammenarbeit“.

Auch Gerhard Widmann, Geschäftsführer der Flughafen Graz Betriebs GmbH freut sich über den Erfolg dieser Strecke und ist äußerst zuversichtlich: „Die Verbindung nach Amsterdam wird einmal täglich, sieben Mal die Woche geflogen. Sie ist somit nicht nur ein wichtiger Meilenstein für den Flughafen Graz, sie beflügelt auch die gesamte Wirtschaft und den Tourismus. Wir sehen einer weiteren guten Entwicklung mit großem Interesse entgegen.“