klein DSC_0051

Irene und Karl Schillinger bei der Eröffnung in Graz Foto: C. Groß

Der "Swing-Burger"- "einfach lecker!" Foto: C. Groß

Der "Swing-Burger"- "einfach lecker!" Foto: C. Groß

Swing Kitchen – veganes Fastfood in Graz-City

Montag, 18. September 2017

Weit über die Ortsgrenze des ländlichen Großmugl hinaus machte sich Karl Schillinger einen Namen mit dem veganen Gasthaus Schillinger.  Da er sich auf seine vegane Fast-Food-Kette „Swing Kitchen“ konzentrieren will, wurde das Gasthaus geschlossen. Vergangenen Freitag eröffnete er zusammen mit seiner Frau Irene die fünfte Filiale in der Kaiserfeldgasse 3  in Graz. Sowohl Lage, Angebot, als auch das einladende Ambiente mit hohen Decken, tief hängenden Lampen und einem weiteren großen Raum zum Hinterhof können punkten. „Hintergrund für die Namensgebung war die ursprüngliche Frage, welchen Musikstil die meisten mögen, was sich schwer beantworten ließ. Durch Umformulierung der Frage, nämlich welcher Musikstil die wenigsten stört, kam man zum Swing“, erklärt Schillinger. Der Name „Swing-Kitchen“ spiegelt sich im Einrichtungsstil mit einem Touch aus der Swing-Ära und der swingingen Hintergrundmusik wider. „Wir wollen, dass der Gast mit 10€ satt bei uns wird“, gibt Schillinger zu verstehen. „Für alle Rezepturen ist meine Frau verantwortlich“, so Schillinger stolz weiter. Es gibt verschiedene Burger, Wraps, Pommes, Nuggets, Salate, Dips und Nachspeisen. Der Dip mit Basilikum und Lemon zu den Nuggets ist besonders gut gelungen. Jeder sollte sich am besten selbst davon überzeugen, dass veganes Fastfood mehr als nur eine Alternative zum herkömmlichen Fast-Food ist – für den ein oder anderen sicher ein geschmackliches Highlight !

www.swingkitchen.com