Stars of Graz 05.10.2017 copyright by Foto Fischer, Herrengasse 7 ( Altstadtpassage ), 8010 Graz, Tel.: 0043/ 316/ 82 53 22, 
Mail :

Die heurigen Stars von Magna Steyr Foto: Fischer

Großes Publikum für die Stars Foto: Fischer

Großes Publikum für die Stars Foto: Fischer

Frauenthal Handel GmbH - ÖAG & Kontinentale mit Ihrem Star Tina Puregger Foto: Fischer

Frauenthal Handel GmbH - ÖAG & Kontinentale mit Ihrem Star Tina Puregger Foto: Fischer

200 neue STARS OF STYRIA für Graz

Freitag, 06. Oktober 2017

 Gestern war es wieder soweit: Die WKO Graz holte die besten Grazer Lehrabsolventen und deren Ausbildungsbetriebe vor den Vorhang. Ein Zeichen der Wertschätzung, das gerade in wirtschaftlich guten Zeiten, in denen der massive Fachkräftemangel bereits zur Wachstumsbremse wird, von großer Bedeutung ist!

3.870 Lehrlinge standen im Jahr 2016 im Bezirk Graz in einem Lehrverhältnis, in 1.100 Betrieben wurden sie dabei ausgebildet. Vor vollem Haus in der Aula der Karl-Franzens-Universität wurden nun rund 140 Jungfachkräfte und 60 Grazer Unternehmen zu STARS OF STYRIA – powered by Energie Steiermark, Uniqa und Raiffeisenbank – ausgezeichnet.

Lehrabsolventen, die ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung ablegen und ihre Ausbildungsbetriebe werden von der WKO Regionalstelle Graz jährlich zur Ehrung der STARS OF STYRIA – powered by Raiffeisenbank, Uniqa und Energie Steiermark – eingeladen. Am 5. Oktober 2017 wurden die Trophäen und Urkunden im feierlichen Rahmen vor großem Publikum überreicht: Die 200 neuen STARS nahmen ihren Stern und ihre Urkunde auf der Bühne von WKO Direktor Karl-Heinz Dernoscheg, Regionalstellenobmann-Stellvertreter Paul Spitzer, Regionalstellenleiter Viktor Larissegger und Gemeinderätin Daniela Gmeinbauer entgegen.

Im Bezirk Graz gab es im Jahr 2016 insgesamt 3.870 Lehrlinge in 1.100 Ausbildungs-betrieben (über alle Lehrjahre, Quelle Lehrlingsstatistik 2016). Davon haben im Vorjahr 209 mit ausgezeichnetem und 238 mit gutem Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung Ihre Lehre abgeschlossen. Sie stehen dem Wirtschaftsstandort nun als qualifizierte Fachkräfte zur Verfügung. „Diese jungen Menschen und deren Ausbildungsbetriebe, die mit voller Kraft in Bildung investieren, stehen für die Sicherstellung unserer Fachkräftezukunft, ohne die es kein erfolgreiches Wirtschaften geben kann.“, erklärt Regionalstellenobfrau Sabine Wendlinger-Slanina und ergänzt: „Für die hohe Qualität der Berufsausbildung danken wir den rund 1.100 Ausbildungsbetrieben in der Landeshauptstadt Graz. Ihnen allen gratulieren wir herzlich. Gleichzeitig danken wir auch unseren Sponsoren Energie Steiermark, Uniqa und Raiffeisenbank, mit deren Unterstützung diese Veranstaltungen umgesetzt werden.“