palazzo__1_

Fotos: Sepp Lederer / Der Steirerhof

Jahrhunderkocht Eckart Witzigmann, Andre Kracht, Chrstian Buhl und Patrick Koehrer (v.l.) bei der Präsentation im Steirerhof in Bad Waltesdorf

Jahrhunderkocht Eckart Witzigmann, Andre Kracht, Chrstian Buhl und Patrick Koehrer (v.l.) bei der Präsentation im Steirerhof in Bad Waltesdorf

Die Aufbauarbeiten des PALAZZO Spiegelpalasts im Messepark Graz sind bereits in vollem Gang.

Die Aufbauarbeiten des PALAZZO Spiegelpalasts im Messepark Graz sind bereits in vollem Gang.

... die Vorspeise des diesjährigen Menüs.

... die Vorspeise des diesjährigen Menüs.

Rosa gebratener Hirschkalbsrücken mit Kürbiskernkruste, Kohlsprossen, Gnocchi, Rotweinsauce und Chutney vom Kürbis wird es zum Hauptgang geben

Rosa gebratener Hirschkalbsrücken mit Kürbiskernkruste, Kohlsprossen, Gnocchi, Rotweinsauce und Chutney vom Kürbis wird es zum Hauptgang geben

Die Show der Unikate

Montag, 23. Oktober 2017

PALAZZO-Premiere am 17. November in Graz

Im Herbst 2016 feierte PALAZZO erstmals Premiere in Graz und begeisterte mit dem unwiderstehlichen Konzept einer Dinnershow die Besucher. Die Aufbauarbeiten des PALAZZO Spiegelpalasts im Messepark Graz sind bereits in vollem Gang. Mit der neuen Show „Unikate“ und dem neuen Gala-Menü lädt Eckart Witzigmann auch in diesem Jahr wieder zum Staunen, Lachen und Genießen in den wunderschönen Spiegelpalast ein

Der Rahmen für die Präsentation des diesjährigen Gala-Menüs des Jahrhundertkochs war bestens gewählt – nämlich der Steirerhof in Bad Waltersdorf. Er zählt mit seinen vier Lilien seit Jahren zu den höchst dekorierten Wohlfühl-und Wellnesshotels Österreichs.

„Variation vom Thunfisch mit Wasabi-Mayonnaise und Avocado“, „Maroni-Samtsüppchen mit Tortellini, Knollensellerie und Amaretti“, „Rosa gebratener Hirschkalbsrücken mit Kürbiskernkruste, Kohlsprossen, Gnocchi, Rotweinsauce und Chutney vom Kürbis“ und „Délice von Nougat und dunkler Schokolade an Granatapfel und Mango mit Passionsfrucht-Sorbet“ – konnte sich die eingeladene Journalisten-Runde von der Qualität des Menüs überzeugen.

Im Vorjahr begeisterte nicht zuletzt die rothaarige und „durchgeknallte“ Miss Frisky als „Moderatorin“ das Publikum bei der Show. Das diesjährige Programm werde völlig andere Akzente setzen, heißt es von den Verantwortlichen. Reich an wahren Meistern ihres Fachs, die ihre Passion zur Profession gemacht haben, präsentiert die Show „Unikate“ unter der Regie von Karl-Heinz Helmschrot auf den ersten Blick ein Programm voller Kontraste und unterschiedlicher Charaktere, voller Spannungen und Gegensätze. Bei genauerer Betrachtung offenbart sich jedoch in exakt dieser Heterogenität und hochexplosiven Mischung der wahre Kern und Reiz der neuen Show.

An „Unikaten“ mangelt es dieser Show in der Tat nicht! Bei Daniel Reinsberg geschieht Entertainment aus dem Bauch heraus. Feinsinnig und intelligent unterhält er als Bauchredner mehrstimmig das Publikum und sorgt dabei für Lacher. Ebenso lustig wird es, wenn Klaus Loch die Bühne betritt. Auch ohne Worte vermag der Pantomime mit minimalistischen Bewegungen Komik im Spiegelpalast zu verbreiten. Für den richtigen Rhythmus im Programm sorgt Kerol als lebendige Beatbox. Zudem begeistert der Spanier mit außergewöhnlicher Jonglage und versteht es mit Illusionstricks zu verzaubern.

Spannend wird es mit den Finninnen Lotta und Stina: Man stelle sich zwei Frauen in einem erstaunlichen Partnerakrobatik-Act vor – allerdings ohne festen Boden unter den Füßen. Lotta und Stina beweisen auf dem Rola-Bola – einem Balanciergerät, bestehend aus einem Brett und einem zylinderförmigen Rohr – einen erstklassigen Gleichgewichtssinn und verlieren trotz der wackeligen Lage nicht ihren Charme. Mit waghalsigen Sprüngen und atemberaubenden Tricks am Schleuderbrett erzeugt auch das Duo Joe und Martin knisternde Spannung im Spiegelpalast.

Lena Gutschank wird das Publikum mit einer wunderschönen und höchst athletischen Darbietung am Luftring sowie mit einer anmutigen Kontorsionsnummer begeistern. Stilvoll präsentiert das Duo English Gents seine vielen Talente, die von kraftvoller Akrobatik bis zum Kreieren zerbrechlicher Kunstwerke aus Seifenblasen reichen. Ein weiteres Unikat ist Anezka Bockova: Leichtfüßig zeigt die Tschechin, dass Seilspringen nicht nur ein Kinderspiel, sondern auch ein kunstvoller und energischer Act sein kann. Immer die richtigen Töne treffen dabei die PALAZZO-Band Funkaholics und Sängerin Bianca Preché, die den künstlerischen Darbietungen im wahrsten Sinne des Wortes eine ganz besondere Note verleihen.

So schön war’s im Vorjahr: