004_20171116-IMG_7908 klein Logo

010_20171117-IMG_2505 klein Logo

003_20171116-IMG_2004 klein Logo

008_20171116-IMG_8445 klein Logo

011_20171117-IMG_2532 klein Logo

Staunen, träumen und genießen

Sonntag, 19. November 2017

Palazzo ist zurück in Graz

„Es war ein toller Abend mit wirklich fantastischen Athleten und einem ebenso fantastischen Essen. Wenn Palazzo nächstes Jahr wieder kommt, bin ich auch wieder da.“ (Herwig Rüdisser von OPUS). „Die Show ist sehr kurzweilig und die Zeit vergeht wie im Flug. Die Künstler und auch das Essen sind extremst gut.“ (Michelle Luttenberger-Haas) „Grenzgenial! Ich war schon bei vielen Veranstaltungen. Aber PALAZZO war eine der genialsten, die ich erlebt habe. Und in dem wunderschönen Spiegelpalast fühlt man sich wie zu Hause.“ (Renate Götschl) „Der Seifenblasen-Act und der Pole-Act waren meine Höhepunkte des Abends.“ (Ramesh Nair) „Das Essen war perfekt – großes Lob an die Küche.“ (Mario Haas).

001_20171116-IMG_7819 klein LogoDies sind nur einige Reaktionen der 350 Gäste der Premiere von Eckart Witzigmanns Palazzo. Es ist bereits die zweite Spielsaison, dass der Palazzo-Spiegelpalast in Graz im Messepark seine Pforten öffnet (noch bis 4. März 2018). 3,5 Stunden ließ sich das Publikum von atemberaubenden Artisten, beeindruckenden Künstlern und Comedians in eine magische Welt entführen, während Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann mit einem neuen fantastischen Vier-Gang Menü für kulinarische Gaumenfreuden sorgte.

014_20171117-IMG_2809 klein Logo

„Unikate“ war das Motto der speziell für Graz konzipierten Show – von faszinierenden Partnerakrobatik-Acts bis hin zu Kunstwerken aus Seifenblasen. Reich an wahren Meistern ihres Fachs, die ihre Passion zur Profession gemacht haben. Unter der Regie von Karl-Heinz Helmschrot bringen einzigartige Showacts das Publikum zum Staunen. Wo sonst gibt es etwa ein drehendes Karussell aus Seifenblasen, einen jonglierenden Beatboxer, der Schwerkraft trotzenden Akrobaten und einen Bauchredner in einer Show?

Ein Hochgenuss

Auch in der zweiten Spielsaison von PALAZZO in Graz darf sich das Publikum auf kulinarische Hochgenüsse von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann freuen. In diesem Jahr präsentiert der Haubenkoch als Vorspeise eine „Variation vom Thunfisch mit Wasabi-Mayonnaise und Avocado“. Danach wird ein „Maroni-Samtsüppchen mit Tortellini, Knollensellerie und Amaretti“ gereicht. Als Hauptgang folgt ein „rosa gebratener Hirschkalbsrücken mit Kürbiskernkruste, Kohlsprossen, Gnocchi, Rotweinsauce und Chutney vom Kürbis“. Zum Abschluss des 4-Gang-Menüs gibt es „Délice von Nougat und dunkler Schokolade an Granatapfel und Mango mit Passionsfrucht-Sorbet“.

007_20171116-IMG_7978 klein Logo

Für alle, die lieber auf Fleisch und Fisch verzichten möchten, hat Eckart Witzigmann natürlich auch eine vegetarische Variante seines Menüs kreiert. Ebenso kommen auch Menschen mit Allergien und Unverträglichkeiten bei PALAZZO keinesfalls zu kurz. Auf Wunsch kann bei der Zubereitung aller Speisen selbstverständlich auf Getreide, Meeresfrüchte und -fische, Nüsse, Soja, Honig, rohes Obst etc. verzichtet werden.

013_20171117-IMG_2603 klein Logo

Fotos: Heimo Ruschitz