IMG_0391

IMG_0390

IMG_0392

Beim Skiopening St. Jakob in Osttirol

Donnerstag, 14. Dezember 2017

KLIPP war vergangenes beim Auftakt zum Skiopening im Skizentrum St. Jakob im Defereggental.

Das Defereggental gehört bekanntlich zu den am wenigsten besiedelten Gebieten in den österreichischen Alpen überhaupt. Die große Sause und die nächste Party-Metropole findet man im Winter im Defereggental garantiert nicht. Dafür mit ganz viel Schnee, herrlicher Bergkulisse und in aller Ruhe. Im Skizentrum St. Jakob findet der Wintersportfan alles, was er braucht. Und eines vermisst er ganz sicher nicht: den großen Trubel und lange Warteschlangen.

Im Defereggental ticken die Uhren etwas anders und dieses Skigebiet ist ein echter Geheimtipp.

Wir wollen ehrlich sein: Ein wenig „abseits“ liegt es schon, das Defereggental. Aber nicht abseits in einer geographischen Hinsicht, sondern vielmehr abseits des Üblichen und Konventionellen.

Wer hier herkommt, der sucht nicht den Massentourismus und auch nicht die große Party. Wer hier herkommt, der findet aber etwas ganz anderes, viel Kostbareres: Perfekte Pisten, sehr viel Sonne und vor allem auch familienfreundliche Abfahrten. Entspannter und besser Skifahren als hier kann man fast nirgends.

Am kommenden Wochenende vom 15. bis 17. Dezember gibt es einen weihnachtlichen Dorfmarkt. Am Freitag und Samstag sorgen Bäuerinnen für kulinarische Köstlichkeiten aus heimischer Küche und heimische Kunsthandwerker verkaufen handgefertigte Produkte aus dem Defereggental. Am Samstag gibt es auch einen besinnlichen Adventabend mit verschiedenen Musikgruppen. Auf der Eggenhütte und der Mooseralm gibt’s heimische Schmankerl sowie Livemusik. Bis zum 23. Dezember kann man sich die Ski bei Sport Passler mit einem Rabatt von 50 Prozent ausleihen.

Weitere Infos: www.defereggental.org