05.12.2017, AUT, A1 Shop Herrengasse, Graz, SAUBERMACHER - Weihnachtskooperation für Licht ins Dunkel mit A1, im Bild: von links Ralf Mittermayr (Saubermacher CMO), Irene Jakobi (A1 CSR) und Hans Roth (Saubermacher); FOTOCREDIT: ERWIN SCHERIAU

WICHTIGER HINWEIS: Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass der Fotograf keine gesonderten Vereinbarungen mit den abgebildeten Personen oder mit den UrheberInnen abgebildeter Werke getroffen hat. Ausdrücklich wird daher auf die einschlägigen, insbesondere persönlichkeitsrechlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes verwiesen, die vom Auftraggeber unter eigener Verantwortung zu beachten sind.

Vorstandssprecher Saubermacher AG Ralf Mittermayer, A1 Leitung CSR & Nachhaltigkeit Irene Jakobi und Saubermacher Aufsichtsratsvorsitzender Hans Roth (v.l.). Foto: Saubermacher

Recycling für den guten Zweck

Mittwoch, 06. Dezember 2017

Alle Jahre wieder zur Weihnachtszeit werden viele neue batteriebetriebene Geräte, vor allem im Mobile Device Bereich, wie Smartphones, Tablets oder Laptops gekauft und alte Geräte weggeworfen. In Österreich werden jährlich rund 4.000 Tonnen Gerätebatterien angeschafft und nur die Hälfte kommt über die Sammlung zurück. Teilweise landen die Batterien im Restmüll und in anderen Wertstofffraktionen, wo sie enormen Schaden anrichten können. Dabei stecken in den ausgedienten Energiebündeln, vor allem in Lithium-Ionen-Batterien und -Akkus, noch jede Menge wertvolle Rohstoffe. Richtiges Recycling schont somit nicht nur die Umwelt, sondern auch wichtige Ressourcen.

„Schon seit der Unternehmensgründung wird soziale Verantwortung bei Saubermacher großgeschrieben. Wir sehen es als unsere gesellschaftliche Aufgabe, Familien, denen es nicht so gut geht, zu helfen. Die Aktion „Licht ins Dunkel“ liegt mir persönlich besonders am Herzen“, so Saubermacher-Gründer Hans Roth über das gemeinsame Projekt mit A1. „Praktisch in allen batteriebetriebenen Geräten sind verschiedenste Typen von Lithium-Batterien eingebaut. Deswegen ist es so wichtig, auf den richtigen Umgang mit Lithium-Ionen-Batterien und -Akkus aufmerksam zu machen und die Konsumenten aufzuklären“, erklärt Ralf Mittermayr, Vorstandssprecher und CMO bei Saubermacher.

Wichtig bei der Abgabe von Batterien, vor allem von Lithium-Ionen-Batterien und-Akkus, ist, die Pole der Batterien abzukleben oder sie in ein Kunststoffsackerl zu geben, um sie vor Feuchtigkeit zu schützen. So werden Kurzschlüsse und Selbstentzündungen vermieden.

„Nun gibt es in allen A1 Shops in ganz Österreich Sammel-Boxen für Althandys samt Akkus, Netzgeräten, Kabeln und Kopfhörern, damit die Wertstoffe in den Rohstoffkreislauf zurück gelangen. Die Erlöse aus dem A1-Handyrecycling werden zu 100% in Klimaschutzprojekte investiert. So tragen Handyuser gleich doppelt zum Umweltschutz bei“, erklärt Irene Jakobi, Leiterin CSR bei A1 und A1 Telekom Austria Group. A1 ist seit Beginn von „Licht ins Dunkel“ Technologiepartner und sorgt mit modernstem Kommunikationsmanagement u.a. dafür, dass kein Spendenanruf verloren geht.