91115_sugarfree_big

Süße Schokolade mit hohem Ballaststoffanteil. Fotos: Sugarfree Savory

Jung-Unternehmer Florian Orthaber

Jung-Unternehmer Florian Orthaber

Schoko naschen ohne Reue

Montag, 29. Januar 2018

„Ich war als Kind stark übergewichtig und habe daher bereits als Jugendlicher angefangen, mich für Sport und gesunde Ernährung zu interessieren“, blickt Florian Orthaber, 26, zurück. Es war im Jahr 2016, als er sein Unternehmen „Sugarfree Savory“ in Graz gründete – sein eigenes Paradies des Naschens mit gutem Gewissen. „Ich begann zu experimentieren, vor allem mit Zucker-Ersatzstoffen, weil wir viel zu viel Zucker und viel zu wenige Ballaststoffe zu uns nehmen. Das Problem: Die meisten bekannten Ersatzstoffe reagieren mit anderen Lebensmittel-Zutaten. Es kommt zu einer Art Wechselwirkung, die den Geschmack der Speise verändert.“

Florian Orthaber war auf der Suche nach einem zuckerfreien und völlig geschmacksneutralen Süßungsmittel, möglichst mit hohem Ballaststoffanteil für die gesunde Verdauung. Und genau das fand er nach jahrelangem Suchen: ein aus Mais gewonnenes und bis vor Kurzem nur in Übersee erhältliches Mittel erfüllte die Voraussetzungen. Und Florian Orthaber hatte eine Idee.

Süßes mit Mehrwert
Also beendete er sein Architekturstudium und wurde zum begeisterten Konditor. „Ich koche und backe ja schon seit jeher gerne.“ In einer kleinen Schokolaterie mit Boutique in der Grabenstraße in Graz, warten seine feinen Pralinen und Schokoladen auf Kunden. „Die Grazer haben es gut angenommen und vor allem im letzten Quartal, jetzt in der kalten Jahreszeit, ist die Nachfrage nach Naschereien groß“, so Orthaber. Seine Produkte haben wesentlich weniger Kalorien als herkömmliche Süßigkeiten – und vor allem viel mehr Ballaststoffe. Dass keine künstlichen Aromen oder Geschmacksverstärker in seinen Naschereien sind, ist für Florian Orthaber selbstverständlich.

Für die Eisliebhaber: „Sugarfree Savory“ arbeitet mit Hochdruck an Eisspezialitäten – natürlich zuckerfrei und ballaststoffreich. „Das ist für den Sommer 2017 geplant“, so Florian Orthaber.