klein XundUndDu

v.l. Sandra Marczik-Zettinig, MPH (Gesundheitsfonds Steiermark), Johannes Heher, BEd (LOGO jugendmanagement), Landesrätin Ursula Lackner, Ursula Theissl (Geschäftsführung LOGO jugendmanagement) Foto: Prontolux KG

Gesundheit ist „trendy“

Freitag, 02. Februar 2018

In einer Neuauflage des Projekts „XUND und DU“ setzt das LOGO jugendmanagement in den kommenden 4 Jahren unterschiedliche Maßnahmen zur Förderung der Gesundheitskompetenz von über 20.000 steirischen Jugendlichen um.

„Zu wenig Bewegung, Übergewicht, falsche Ernährung und Freizeitgestaltung sind Themen, die nicht dozierend an Jugendliche herangetragen werden sollten. Durch geschulte Jugendarbeiter und Projekte an Schulen muss Gesundheitskompetenz über ein niederschwelliges Prinzip vermittelt werden, damit das Thema Gesundheit freiwillig bei Jugendlichen in den Alltag fließen kann.  Eine gesunde Lebensweise ist Trend. Und jeder will trendy sein“, gibt Landesrätin Ursula Lackner zu verstehen. „Im Jahr 2012 gab es eine Gesundheitsstudie, in der Österreich und besonders die Steiermark sehr schlecht abgeschnitten hatte“, verweist Sandra Marczik-Zettinig, MPH Gesundheitsfonds Steiermark. „Durch diese schlechte Statistik haben wir allerdings die Möglichkeit, das Feld von hinten aufzuräumen“, so Ursula Theißl, GF LOGO jugendmanagement GmbH. „Mit Kleinförderungen für alle Jugendeinrichtungen, Workshops, Konferenzen, regionalen Netzwerken, Fortbildungen für Jugendarbeiter  und Integrierung von interessierten Jugendlichen bei  der Förderung von Gesundheitskompetenz wollen wir in den kommenden 4 Jahren das Thema „Gesundheit“ bei über 20.000 jungen Steirern stärken“, erklärt Johannes Heher, Projektleiter LOGO jugendmanagement GmbH.