Werknutzungsbewilligung lt. Vereinbarung für die KAPO Holding GmbH
A - 8225 Pöllau

Beispielhafte Referenz: Wohnen mit Kapo-Fenster und -Türen. Fotos: Kapo

Kapo-Geschäftsleiter Wolfgang Bertl

Kapo-Geschäftsleiter Wolfgang Bertl

Fensterhersteller investiert in weiteren Standort

Donnerstag, 12. April 2018

Der österreichische Fenster- und Türenhersteller Kapo baut seine österreichweiten Repräsentanzen weiter aus und eröffnet ein weiteres Verkaufsbüro in Bad Hofgastein.

„Nach unseren Standorten in Wien, Graz, Tirol und Bad Gleichenberg ist die Eröffnung des fünften Standortes ein wichtiger Schritt, um auch in der Region in und um Salzburg für Häuslbauer, Architekten und Bauträger da zu sein.“, so Kapop-Geschäftsleiter Wolfgang Bertl.

Seit 90 Jahren produziert Kapo im steirischen Naturpark Pöllauer Tal hochwertige Fenster, Türen und Individuallösungen aus Holz und Holz-Alu. Ganz ohne Zwischenhändler werden verschiedenste Bauprojekte realisiert, vom Einfamilienhaus oder Stadtvilla bis hin zu öffentlichen Großbauten.

Das Familienunternehmen punktet mit Erfahrung im Umgang mit Holz, einem besonderen Gespür für Design und Architektur und eine eigene Planungsabteilung für individuelle Fensterlösungen, ganz nach Architekten- und Kundenwunsch.

Von der Beratung, Fachplanung und Produktion bis hin zur Lieferung und Montage begleitet das vierköpfige Salzburger Kapo-Team Kunden und Architekten ab sofort auch im Westen Österreichs.