18-05-08 pa sightrun

Energie-Steiermark-Vorstandssprecher Christian Purrer, Susanne Höller von Graz Tourismus und „SightRun“-Mitgründerin Sandra Bortek (v.l.).Foto: Energie Steiermark

Laufen und dabei Graz erkunden

Mittwoch, 09. Mai 2018

Energie Steiermark und Graz Tourismus unterstützen digitalen Fremdenführer

Mit der neuartigen App „SightRun“ durch Graz laufen und so nebenbei die Sehenswürdigkeiten kennenlernen. Diese App war Teil des Nex-Incubators, der „Start-up-Brutstätte“ der Energie Steiermark und wurde dort weiterentwickelt. „Wir schauen laufend über den Tellerrand unserer Branche hinaus und sind auf der Suche nach neuen Kooperationen und Geschäftsmodellen“, begründet Christian Purrer, Vorstandssprecher das Engagement der Energie Steiermark. „Aus diesem Grund haben wir bereits vor drei Jahren einen Business-Inkubator mit dem Fokus auf Start-ups ins Leben gerufen.“

Wie schon in Zagreb, Rovinij, München und Opatija können Besucher nun ab sofort auch in Graz eine Tour laufen. „Wir freuen uns, damit ein weiteres Sigthseeing-Angebot für Graz bekommen zu haben“, so Susanne Höller von Graz Tourismus. „Wollen sich doch immer mehr Besucher, vor allem Business-Reisende und Kongressteilnehmer, während ihres Aufenthaltes in der Stadt auch sportlich betätigen und nicht auf ihr gewohntes Lauftraining verzichten“, ist auch Graz-Tourismus-Geschäftsführer Dieter Hardt-Stremayr überzeugt.

„Mit unserer App müssen sich die Gäste auf neuen Laufstrecken nicht mit Orientierung herumschlagen und lernen auch einige Sehenswürdigkeiten von Graz kennen“, erläutert Sandra Bortek, Mitgründerin von „SightRun“. „Wir sind daher stolz, SightRun‘ in Graz präsentieren zu dürfen und dankbar für die Zusammenarbeit mit der Energie Steiermark und Graz Tourismus, die das Potenzial des Projekts erkannt haben.“

Die „SightRun“-App kann kostenlos über den Apple-App-Store und den Google-Play-Store heruntergeladen werden. Die App kann man übrigens auch als Radfahrer – so es die Strecke erlaubt – oder Spaziergänger verwenden.