kl heller 20180501_144446

Das Schloss Jaringhof mit dem Weinkeller Dveri Pax auf dem Gut Jarenina in Slowenien nur wenige Kilometer von Spielfeld

Der große Tisch fällt beim Eintritt ins Schloss sofort ins Auge

Der große Tisch fällt beim Eintritt ins Schloss sofort ins Auge

Der Schlosskeller bietet ein besonderes Ambiente für Feiern

Der Schlosskeller bietet ein besonderes Ambiente für Feiern

Spitzenweine in historischem Ambiente

Montag, 28. Mai 2018

Beim Betreten des Weinkellers Dveri-Pax im Schloss Jaringhof in Slowenien, unweit der Grenze Spielfeld, beeindruckt die stilvolle Inneneinrichtung aus hochwertigem Holz. Ein großer Holztisch mit einer Spindel zum Weinpressen unter der Tischplatte auf zwei großen granitähnlichen Platten fällt in der Mitte des Raumes sofort ins Auge. Weine unterschiedlicher Rebsorten aus den Weingütern Dveri-Pax und andere Köstlichkeiten befinden sich in Vitrinen im Raum verteilt und werden auch zum Verkauf angeboten. An der Theke werden wir nett begrüßt und zu einer Weinverkostung eingeladen.

Also hier lässt es sich sicher schön feiern, geht mir beim Anblick des Schlosskellers durch den Kopf. Unter der gewölbten Decke befinden sich mehrere runde Tische mit weißen Tischdecken.

Aus dem Fenster eines Konferenzraumes im Obergeschoß – davon gibt es mehrere in unterschiedlicher Größe – sehen wir auf einen kleinen Teich vor dem Schloss in ländlicher Umgebung mit grünen Hügeln. „Ideal für Firmen, die neben stilvollem Ambiente und guter Küche auch Wert darauf legen, einen Tagungsort in ruhiger und idyllischer Lage fernab vom Alltagsstress zu haben“, entnehme ich einem Prospekt.

Der Admonter Benediktinerstift führt im Weinkeller Dveri-Pax eine mehr als 800-jährige Weinbautradition fort. Im Wirtschaftsbetrieb des Stiftes, der Admonter Holzindustrie AG, werden Böden, Platten und Stiegen aus Naturholz gefertigt – klarerweise auch das hochwertige Interieur im Schloss. Dieses erreicht man von Graz aus in knapp 40 Autominuten.