bsf_paar_2018_12a

Das Brau-Stadt-Pärchen Katrin & Benedikt: beide sind 26 Jahre alt, wohnhaft in Leoben und sehen sich als Bierliebhaber. Sie sind seit mehreren Jahren in der Brauerei als Brauerei- und Museumsguides tätig und können somit in jedem Fall von sich behaupten, dass sie „bieraffin“ sind. Unter bieraffin verstehen sie, dass sie unter anderem sehr genau über den Brauprozess Bescheid wissen, unter anderem aber auch, dass sie selbst sehr gerne das Produkt erproben und das eine oder andere Glas Gösser trinken, natürlich nach Feierabend. Durch diese Tätigkeit sind sie es aber auch gewohnt in der Öffentlichkeit zu stehen. Foto: Kastner&Partner

p_9316

Benedikt, als Leobner Student, wurde erst etwas später durch den „Zauber von Göss“ verführt. Aber bereits nach dem ersten Schluck war er dem Leobner Biergenuss verfallen. Mit seinem niederösterreichischen Charme ist er nun seit einigen Jahren Mitglied des Teams des Braumuseums und verzaubert Jung und Alt mit seinen spannenden Geschichten rund um das Bier. Katrin, als geborene Leobnerin, wurde schon früher in die Kunst des Biertrinkens eingeführt. Ebenso wie bei Benedikt, war es auch um sie schon nach dem ersten Schluck geschehen. Mit ihren steirischen Wurzeln kann sie sich sehr gut mit dem saftigen Grün von Gösser identifizieren. „Unsere Freunde schätzen uns sehr für unseren Biergeschmack und dafür, dass bei uns zuhause immer ein kühles Blondes bereit steht“, meint das Brau-Stadt-Pärchen.  Foto: Kastner&Partner

Benedikt, als Leobner Student, wurde erst etwas später durch den „Zauber von Göss“ verführt. Aber bereits nach dem ersten Schluck war er dem Leobner Biergenuss verfallen. Mit seinem niederösterreichischen Charme ist er nun seit einigen Jahren Mitglied des Teams des Braumuseums und verzaubert Jung und Alt mit seinen spannenden Geschichten rund um das Bier. Katrin, als geborene Leobnerin, wurde schon früher in die Kunst des Biertrinkens eingeführt. Ebenso wie bei Benedikt, war es auch um sie schon nach dem ersten Schluck geschehen. Mit ihren steirischen Wurzeln kann sie sich sehr gut mit dem saftigen Grün von Gösser identifizieren. „Unsere Freunde schätzen uns sehr für unseren Biergeschmack und dafür, dass bei uns zuhause immer ein kühles Blondes bereit steht“, meint das Brau-Stadt-Pärchen. Foto: Kastner&Partner

Zweites Brau-Stadt-Fest in Leoben

Montag, 25. Juni 2018

Am 3. August, dem internationalen Tag des Bieres

Zum zweiten Mal wird heuer am internationalen Tag des Bieres der Leobener Hauptplatz wieder den Bierfreunden zur Verfügung stehen. Mit dem heurigen Brau-Stadt-Fest wird der erfolgreiche Auftakt aus dem Vorjahr fortgesetzt und um einige Attraktionen erweitert: Das Brau-Stadt-Pärchen Katrin & Benedikt wird seinen ersten offiziellen Auftritt absolvieren. Am südlichen Teil des Hauptplatzes wird es für Wagemutige einen Rekordversuch im Bierkisten-Klettern geben. Und selbstverständlich wird Gösser-Braumeister Andreas Werner wieder ein eigenes Bier für dieses Fest brauen, das auf Leoben als Heimat von Gösser deutlich hinweisen soll. „Das Brau-Stadt-Fest ist ein Botschafter für das Gösser Bier und die Braustadt Leoben in der Region und über die Grenzen hinaus“, bestätigt Ronald Zentner, Verkaufsdirektor der Brau Union Österreich.

„Das ist auch das Ziel dieses Festes, Leoben als Brau- und Kulinarik Stadt weit über die Region hinaus bekannt zu machen und darauf hinzuweisen, dass Österreichs besten Bier in Leoben gebraut wird und dass Göss ein Stadtteil von Leoben ist. Zudem tragen wir bei diesem Fest unter dem Motto „G´scheit feiern“ auch dem Umweltgedanken Rechnung“, so Leobens Bürgermeister Kurt Wallner.

„Das Bier und die weiteren Produkte, die in Leoben-Göss erzeugt werden, tragen nicht nur zu einem überaus positiven Image der Stadt bei, sondern sichern in Leoben und darüber hinaus auch Arbeitsplätze“, erklärt Gösser-Braumeister Andreas Werner.

Wie im Vorjahr, wird auch heuer wieder der beliebte Brau-Stadt-Pass aufgelegt, den man um 25 Euro im Büro des Citymanagements am Hauptplatz erwerben kann und mit dem man drei Getränke, einen Tonkrug, einen Ausstellungsbesuch im Gösseum und ein Polo-Shirt im Brau-Stadt-Branding bekommt und der eigentlich einen Wert von 43,80 Euro hat. „Die ersten 200 bekommen den Pass um je 21,90 Euro; also schnell sein“, meint Thomas Wohltran, Eventmanager des Leobener Citymanagements.

Das Brau-Stadt-Fest beginnt um 15 Uhr, um 16 Uhr gibt es ein Platzkonzert mit dem Gösser Musikverein, die offizielle Eröffnung mit dem Bieranstich durch die Skilegende Hans Knauß wird um 17 Uhr stattfinden, durch das Programm führt Erich Fuchs vom ORF Steiermark.Für die weitere musikalische Unterhaltung am Fest sorgen die Wildschützkreiner und die Dorfprinzen.

Für das leibliche Wohl sorgen wieder sechs Leobener Gastronomen, die die Gäste mit bieraffinen Speisen verwöhnen werden. Die Besucher haben ab 15 Uhr die Möglichkeit, mit einem historischen Bus nach Leoben-Göß zu fahren, um dort bei freiem Eintritt eine Führung im Gösseum zu genießen.