(c)FHGRZ_ADVinGRZ-klein

Fachausschuss Verkehr der ADV in Graz unter anderem mit Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer der ADV (vordere Reihe 6. von links), Michael Hupe, Geschäftsführer Flughafen Nürnberg und Vorsitzender des Fachausschuss Verkehr (vordere Reihe, 4. von rechts) und rechts von ihm Gerhard Widmann, Geschäftsführer Flughafen Graz. Foto: Flughafen Graz

Vertreter von 20 Flughäfen tagten am Flughafen Graz

Mittwoch, 04. Juli 2018

Der Fachausschuss Verkehr des Flughafenverbandes ADV (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Verkehrsflughäfen), mit dem auch die Flughäfen in der Schweiz und in Österreich eng zusammenarbeiten, bearbeitete und diskutierte in den letzten beiden Tagen am Flughafen Graz die aktuellen Herausforderungen in der Luftfahrt.

„Die Flughäfen in Österreich und Deutschland verbindet seit über 40 Jahren eine enge Facharbeit“, erklärt Ralph Beisel, Hauptgeschäftsführer der ADV. „Zusammen arbeiten wir an Best-in-Class-Standards in den Bereichen Umwelt- und Lärmschutz, Operations & Security sowie bei der Entwicklung und Verbesserung der Flughafeninfrastruktur.“

Michael Hupe, Geschäftsführer Flughafen Nürnberg und Vorsitzender des Fachausschuss Verkehr: „Wir beschäftigen uns mit allen Aspekten der Luftverkehrsentwicklung im deutschsprachigen Raum und bedanken uns beim Flughafen Graz für seine Gastfreundschaft und seine wertvollen Beiträge zu unseren Fachthemen.“

„Erstmals darf ich diesen ADV-Fachausschuss in Graz begrüßen“, informiert Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Das ist mir eine große Ehre und ich freue mich, dass ich den Kolleginnen und Kollegen unter anderem auch Graz und die Steiermark ein wenig näherbringen durfte.“