20180821_102436

20180821_095828

009_20180821_medium

ÖAMTC startet Elektro-Scooter-Sharing

Dienstag, 21. August 2018

„Wir wollen Mobilitätsanbieter im urbanen Bereich sein und stellen hierzu 15 Elektro-Scooter für jedermann mit entsprechendem EU-Führerschein zur Verfügung“, verkündet Paul Fernbach, ÖAMTC-Landesdirektor Steiermark bei der heutigen Pressekonferenz in der Landeszentrale in Graz.

Die Fahrzeuge kann man ganz einfach über die kostenlose Smartphone-App „ÖAMTC ease way“ finden und mieten. „Dabei waren uns folgende Punkte wichtig“, so Paul Fernbach: Die Qualitätsansprüche des ÖAMTC mussten erfüllt werden, die Sicherheit, die Stabilität, die eine dauerhafte Nutzung gewährleistet sowie ein offenes und einfach zu bedienendes System nicht nur für Mitglieder, sondern für jedermann.

Über die App gibt man seine persönlichen Daten ein, den Nachweis eines gültigen Führerscheins und zahlt mit Kreditkarte. Es wird angzeigt, wo sich der nächste Roller befindet und auch dessen Ladestand. Dann reserviert man das Fahrzeug.

„30 Minuten kosten 4 Euro, je weitere Minute 10 Cent. Dann kann man den Scooter beliebig in Graz irgendwo abstellen und die Miete beenden“, erklärt ÖAMTC-Landesdirektor Stellvertreter Hans-Peter Auer. Ein Schlüssel wird nicht benötigt, der Scooter wird einfach mit der Reservierung freigeschaltet und kann dann benutzt werden. In einem Koffer befinden sich zwei Helme in unterschiedlicher Größe, Verbandsapotheke, Zulassungsschein und Unfallbericht mit Kulli. Das Fahrzeug ist vollkaskoversichert.

Das KLIPP-Team konnte sich selbst von der einfachen Bedienbarkeit überzeugen und fuhr auf dem ÖAMTC-Gelände ein paar Runden. Auch wenn wir die maximale Geschwindigkeit von 45 km/h dort nicht erreichten. Die maximale Reichweite beträgt 70 Kilometer.

„Damit das Konzept aufgeht, benötigt man eine gut funktionierende Logistikkette mit entsprechender Wartung. Unser Serviceteam kontrolliert die Ladestände, tauscht Akkus aus oder sorgt mit einem Bus für eine Standortverlegung des Scooters“, erläutert Fernbach abschließend.