Brigitte Marold (Fachgruppen-GF Papierindustrie in der WKO Steiermark) und Peter Szabó

Brigitte Marold (Fachgruppen-GF Papierindustrie in der WKO Steiermark) überreicht A&R-Carton-Graz-Geschäftsführer Peter Szabó die Urkunde

IV-Steiermark-GF Gernot Pagger, A&R-Carton-Graz-GF Peter Szabó und Christian Kehrer, Vorsitzender WdF-Landesgruppe Steiermark

IV-Steiermark-GF Gernot Pagger, A&R-Carton-Graz-GF Peter Szabó und Christian Kehrer, Vorsitzender WdF-Landesgruppe Steiermark

20180905-IMG_8713 klein Logo

20180905-IMG_8488 klein Logo

20180905-IMG_8512 klein Logo

150 Jahre Know-how in Sachen Druck

Freitag, 07. September 2018

Grazer Verpackungsspezialist A&R Carton feiert Jubiläum

Mars, Wrigley, Sloggy, Triumph, M&M – kennt man. Aber: möglicherweise aber ohne zu wissen, dass dahinter steirisches Know-how steht, deren Verpackung in Graz gefertigt wird. „Für viele sind wir natürlich untrennbar mit dem Namen Wall verbunden, aber die wenigsten wissen, was wir machen“, erklärt Peter Szabó, Geschäftsführer von A&R Carton Graz anlässlich der Feier zum 150-Jahr-Jubiläum.

Auf Einladung der Industriellenvereinigung und des Wirtschaftsforums der Führungskräfte (WdF) dürfen geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft einen Blick hinter die Kulissen des renommierten Faltschachtel-Herstellers werfen.

Doch zuvor machen wir einen Blick auf die bewegte Geschichte des Familienunternehmens: Als Kunstdruckerei 1868 gegründet, wurde das Unternehmen zuerst von der Familie Wall und ab 2001 vom US-amerikanischen MWV Konzern zu einem der führenden Unternehmen der Faltschachtelindustrie ausgebaut. „Seit 2015 sind wir Teil des schwedischen Konzerns A&R Packaging. Mit über 100 Millionen Euro Umsatz im letzten Jahr zählt A&R Carton zu den Großen in der Gruppe“, so Peter Szabó. Der gelernte Drucker ist seit 2012 Geschäftsführer von A&R Carton in der Grazer Erna-Diez-Straße. „In meiner Lehrzeit bin ich schon immer mit dem Moped hier vorbei gefahren und habe mir gedacht, dass ich einmal hier arbeiten will. Im zweiten Lehrjahr haben wir sogar eine Exkursion hier her gemacht und gleich nach der Matura bin 1991 ich bei der Alfred Wall AG eingestiegen“, blickt er zurück. Szabó hat dann mehrere Positionen durchlaufen, war Projektmanager, auch Vorstandsassistent. „Nach einigen Jahren Auslandstätigkeit hat mich ein Zufall zurück zur Alfred Wall AG nach Graz gebracht.“

Heute zählt A&R Carton mit 36.000 m² Produktions- und Logistikfläche am Standort in Graz und über 400 Mitarbeitern zu den größten Verpackungsherstellern in Europa. Produziert werden hochwertige Faltschachteln für die Tabak-, Süßwaren- und Konsumgüterindustrie. „Die klassische Faltschachtelproduktion im Offsetdruck mit Stanz- und Klebezone, sowie der industrielle Rotationstiefdruck kombiniert mit innovativen Veredelungsverfahren, bieten Kunden ungeahnte Möglichkeiten“, erfahren wir bei der Werksführung. Das Unternehmen bedient die gesamte Wertschöpfungskette, verfügt auch über ein erfolgreiches Designteam zur strukturellen Verpackungsentwicklung und ist der einzige österreichische Tiefdrucker, welcher seine Druckzylinder im Werk selbst herstellt.

Bekannte Markenhersteller wie Mars, Wrigley, Mondelēz, Triumph, British American Tobacco oder Imperial Tobacco vertrauen auf das Know-how der Grazer. Einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leisten auch die Lehrlinge, so Peter Szabó. „Üblicherweise werden diese auch nach Abschluss der Lehre weiter bei uns beschäftigt.“ Ausgebildet werden bei A&R Carton in Graz Druckvorstufentechniker, Drucktechniker, Verpackungstechniker, Elektro- und Metalltechniker sowie in der Administration Betriebslogistikkaufmann und Industriekaufmann.

Fotos: Heimo Ruschitz


„Unser 150-jähriges Firmenjubiläum ist auch für mich als Geschäftsführer ein ganz besonderes Ereignis – das erlebt man in seiner beruflichen Laufbahn vermutlich nur einmal“, so Peter Szabó. Demenentsprechend wird auch in den nächsten Tagen noch gemeinsam mit Netzwerkpartnern, Kunden und nicht zuletzt der Belegschaft und deren Familien gefeiert.