20180906_BE_Q_Hohensinner_Beiglböck_Baader_C_Caritas_1

Stadtrat Kurt Hohensinner, Caritasdirektor Herbert Beiglböck und Philipp Baader, Leiter Integrationsprojekte der Caritas

Caritas: Kostenlose Nachhilfe für Lehrlinge

Sonntag, 09. September 2018

Lernen und Bildung sind wesentliche Bausteine gesellschaftlicher Teilhabe. Gleichzeitig zeigt die Erfahrung, dass Lehrlinge bisweilen an der Berufsschule scheitern. An sie richtet sich ein neues Angebot der Caritas, das mit Unterstützung der Stadt Graz realisiert wurde. Im Projekt Be-Q* („BeQualified*“) finden Lehrlinge aus Graz im Open Learning Center der Caritas eine ruhige, konzentrierte Lernumgebung. Sie erhalten Zugang zu einem Computer, Internet sowie Unterstützung, Lernmaterial und gratis Nachhilfe. Jeweils samstags stehen von 9 bis 12 Uhr Caritas-Angestellte und Ehrenamtliche zur Lernbetreuung zur Verfügung.

Caritas-Direktor Herbert Beiglböck: „Jugendliche, die eine Lehre beginnen, sind oft hoch motiviert und haben alle persönlichen Voraussetzungen, eine Lehre positiv abzuschließen, stoßen aber an hemmende Rahmenbedingungen. Mit dem Projekt BE-Q* möchten wir dies ändern und dazu beitragen, Lehrabbrüche zu verhindern. Denn ganz allgemein sind Lernen und Bildung wesentliche Bausteine der Integration. Und es kann nicht sein, dass Motivation und Interesse an Bildung ins Leere laufen und dass mögliche Ausbildung an ungenügenden Rahmenbedingungen scheitert. Gemeinsam mit der Stadt Graz setzen wir deshalb ein Zeichen: Diese Jugendlichen sind uns wichtig; sie können hierher kommen, finden einen Raum, Unterlagen, Ansprechpersonen – und vielleicht auch Gleichgesinnte. Sie finden hier hoffentlich einen Weg in eine bessere Zukunft.“