kl DSC_0011

v.l.: Cornelia Jöbstl (Projektbeauftragte der Abt. 14) , Landesrat Johann Seitinger, Rudolf Hornich (Hochwasser-Koordinator Land Steiermark)

DER KATASTROPHE AM PULS

Montag, 24. September 2018

Steirische Hochwasser-Website

In der Steiermark hat die Zahl der Naturkatastrophen in den letzten Jahren massiv zugenommen. Neben dem Bau von Schutzmaßnahmen, aktivem Klimaschutz und rigorosen Raumordnungsbestimmungen, ist der Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung der Bevölkerung höchste Aufmerksamkeit zu schenken. Daher ist es besonders wichtig, allen Steirern umfangreiches Wissen zum Thema Hochwasser und Hochwasserschutz bereitzustellen. Zur Vermittlung dieses Know-Hows stellte Landesrat Hans Seitinger gemeinsam mit Experten der zuständigen Abteilung die Steirische Hochwasser-Website, hochwasser.steiermark.at, vor, die allen Bürgern jede Information zu diesem Thema in Sekundenschnelle aus erster Hand liefert.

„Im Fall einer Katastrophe ist Zeit der wichtigste Faktor. Die Hochwasser-Website des Landes Steiermark ist ein umfassendes Instrument um alle wichtigen Informationen sofort abrufen zu können“, zeigt sich der für den Hochwasserschutz zuständige Landesrat Hans Seitinger erfreut. So sind auf dieser Website unter dem Titel „Aktuelle Gefahr“ Wetterwarnungen, Hochwasservorhersagen, Wasserstandsmeldungen, Hochwassernachrichtendienst oder hydrographische und meteorologische Kerndaten abrufbar.

Für viele Steirer ist es immer wichtiger zu wissen, ob sie potentiell von Hochwasserereignissen betroffen sein könnten. Um diese Frage bestmöglich und einfach zu beantworten, wurden alle wichtigen Daten in einer interaktiven Karte zusammengeführt. Dieses Kartentool gibt punktgenau – mittels einfacher Adresseingabe – Aufschluss über Hochwasserabflussbereiche, Gefahrenzonen, Fließpfade, Gefahrenpotential hinsichtlich Rutschungen etc.. Um den immer rascher werdenden Veränderungen im Zeitalter der Digitalisierung zu entsprechen, wird diese Website laufend weiterentwickelt und um aktuelle und neue Daten erweitert.

„Die Erfahrungen der letzten Jahre haben uns gezeigt, dass Eigenverantwortung im Katastrophenfall eine entscheidende Rolle spielt“, erklärt Seitinger. Damit diese auch wahrgenommen werden kann, findet man alle wichtigen Informationen zum richtigen Verhalten während und nach einem Hochwasser auf dieser Informationsseite vor. „Mit diesem Angebot unterstützen wir unsere Landsleute sich Wissen zu richtigem Verhalten anzueignen und damit die Sicherheit für Menschen, Tiere und auch Sachgüter wesentlich zu erhöhen.“

www.hochwasser.steiermark.at