Buehne Graz-klein

v.l.: Alfred Hensle (Steirische Verkehrsverbund), Andreas Solymos (Graz Linien), Verkehrslandesrat Anton Lang, Opern-Intendantin Nora Schmid, Karla Mäder (leitende Dramaturgin im Schauspielhaus Graz), Franz Suppan (Leiter Regionalmanagement Steiermark ÖBB), Theaterholding-GF Bernhard Rinner und Michael Schilhan (geschäftsführender Intendant Next Liberty).

Freie Fahrt zu Bühnen Graz

Freitag, 07. September 2018

Oper Graz, Schauspielhaus Graz, Next Liberty, Orpheum, Dom im Berg oder die Schloßbergbühne in den Kasematten -sämtliche Häuser der Bühnen Graz bieten ab sofort in Kooperation mit dem Landesverkehrsressort und der Verbund Linie Steiermark ein tolles, neues Service für alle Besucher an. Aus der gesamten Steiermark (vor allem auch in der Zone 101 Graz) sichert den Fahrgästen ein am Beförderungstag gültiges Theater-Ticket bzw. Abo der Bühnen Graz die kostenlose Fahrt in allen Öffis des Verkehrsverbundes Steiermark zu den einzelnen Veranstaltungen. Das Angebot ist am Tag der Events jeweils zur Hinfahrt ab 3 Stunden vor und zur Rückfahrt bis 7 Stunden nach Veranstaltungsbeginn gültig.

„Was in Städten wie Wien oder Salzburg schon Standard ist, wird jetzt auch für die steirische Landeshauptstadt angeboten. Egal ob Opern-Besuche, klassische Konzerte, Rock- und Pop-Events oder Theater-Vorstellungen, wer eine gültige Eintrittskarte für die jeweilige Veranstaltung hat, der kann mit unseren steirischen `Öffis´ bequem und sicher an- und abreisen – und das auch noch gratis“, freut sich Verkehrslandesrat Anton Lang.

Auch Bernhard Rinner, Geschäftsführer der Bühnen Graz, freut sich über die zu Stande gekommene Kooperation mit dem Verkehrsverbund: „Wir möchten das Geschehen auf unseren Bühnen für alle erlebbar machen. Mit der Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zum Nulltarif für BesucherInnen unserer Vorstellungen setzen die Bühnen Graz einmal mehr einen Schritt in diese Richtung.“

Weitere Infos http://freiefahrt.buehnen-graz.com