20180913-IMG_0157 klein Logo

Fotos: Heimo Ruschitz

Künstlerin Veronika Erhart mit ihrem Sohn Julian, der für die Fotos verantwortlich zeichnet und ORF-Moderator Gernot Rath (li.)

Künstlerin Veronika Erhart mit ihrem Sohn Julian, der für die Fotos verantwortlich zeichnet und ORF-Moderator Gernot Rath (li.)

Die Original-Kunstwerke sind auf zwei Stahlgerüsten platzuiert

Die Original-Kunstwerke sind auf zwei Stahlgerüsten platzuiert

Besonders charakteristische Fotos auf Stahlplatten gedruckt

Besonders charakteristische Fotos auf Stahlplatten gedruckt

"... Zusammenspiel mit den räumlichen Gegebenheiten der ORF-Funkhausgalerie, meinen Arbeiten und meinem persönlichem Weg"

"... Zusammenspiel mit den räumlichen Gegebenheiten der ORF-Funkhausgalerie, meinen Arbeiten und meinem persönlichem Weg"

Kunstschleppen

Freitag, 14. September 2018

Veronika Erharts außergewöhnliche Installation

Als „ein bisserl anders“, könnte man die Ausstellungs-Installation „Kunstschleppen“ von Veronika Erhart in der ORF-Funkhausgalerie in Graz beschreiben. Nicht zuletzt aufgrund der dortigen räumlichen Gegebenheiten und nicht unbegrenzten Platzverhältnisse ist die Salzburger Künstlerin in die dritte Dimension gegangen.

„Nachdem man mich gefragt hatte, ob ich hier ausstellen möchte, musste ich mir überlegen, wie ich meine großen und schweren Kunstwerke unterbringen könnte“, erzählt sie bei der Vernissage über den Hintergrund ihrer außergewöhnlichen Inszenierung. „Vor zwei Jahren bin ich selbst nach Graz gezogen und habe meinen Hausrat und meine Kunstwerke hier her geschleppt“, so die Wahl-Steirerin. „Ich bin also hier angekommen und damit auch meine Kunst hier ankommen kann, haben wir sie durch Graz geschleppt.“ Gemeinsam mit einem Team von „Kunstschleppern“ hat Veronika Erhart ihre großen und schweren Kunstwerke durch Graz – im wahrsten Sinne des Wortes – geschleppt. „Damit auch diese hier ankommen können. Die Passanten haben sie betrachtet oder sie vorüber ,fliegen‘ lassen, haben sich damit auseinandersetzen müssen – oder auch nicht.“

Das „Kunstschleppen“ selbst, die Performance, wurde fotografisch von ihrem Sohn Julian Erhart begleitet. „Es ist aber nichts gestellt, alles ist aus der Bewegung heraus entstanden“, betont er. „Die besonders charakteristischen Fotos haben wir dann auf Stahlplatten – ist ja absolut mein Element – drucken lassen“, beschreibt Veronika Erhart die dabei entstandenen Werke. , die in der Funkhausgalerie ausgestellt sind. „Damit aber auch die Originale Platz finden, haben wir uns etwas einfallen lassen“, verweist sie auf die zwei im Raum stehenden Stahlgerüste, wo die Kunstwerke platziert sind.

KUNSTSCHLEPPEN
ORF-Funkhausgalerie
Marburger Straße 20, 8042 Graz
bis 11. November 2018
Täglich 09:00 bis 18:00 Uhr
Eintritt frei

https://www.veronika-erhart.com/