IMG_0356

Thomas Karner (Ökoregion Kaindorf), Chocolatier Josef Zotter, Biogarten-Experting Angelika Ertl-Marko und Landesrat Johann Seitinger (v.l.). Foto: Lebensressort

„Natur im Garten“

Donnerstag, 06. September 2018

Auszeichnung für „Essbaren Tiergarten“ von Josef Zotter

Die Initiative „Natur im Garten“ vermittelt Konsumenten wertvolles Wissen über die ökologischen Zusammenhänge in ihrem unmittelbaren Lebensraum und gibt praktische Tipps für vitale Lebensmittel und Kräuter aus dem eigenen Garten. „Es ist erschreckend wie wenig die Menschen über gesunde Ernährung, regionale Lebensmittel und Abläufe in der Natur Bescheid wissen. Dabei wäre es für unsere Gesellschaft besonders wichtig, dass vom Kindesalter an auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung geachtet wird“, erklärt Agrarlandesrat Hans Seitinger.

Mit Unterstützung des Lebensressorts des Landes Steiermark und Biogarten-Expertin Angelika Ertl-Marko wurden in den vergangenen Monaten unter anderem das Gartentelefon Steiermark eingerichtet. Rund ein Dutzend Stammtische konnten von „Natur im Garten“ in der Steiermark initiiert werden und an die 100 steirische Gärten wurden nach den Kriterien von „Natur im Garten“ zertifiziert.

Vielfalt, Qualität, Kreativität und Nachhaltigkeit – die Zotter Schokoladen-Manufaktur steht wie kaum ein anderes Unternehmen in der Steiermark für diese drei Schlagworte. Daher war es nur ein logischer Schritt, den „Essbaren Tiergarten“ als einen der ersten Gärten mit dem Zertifikat „Natur im Garten“ auszuzeichnen.