02_Gruppenfoto_Retter_BioGut_Steiermark_Tophotel_Seminar_Hotel_Bio_Restaurant_Retter

Familie, Mitarbeiter und Freunde waren zur Eröffnung des BioGut und zur Feier „30 Jahre Seminarhotel Retter“ gekommen.

Familie, Mitarbeiter und Freunde waren zur Eröffnung des BioGut und zur Feier „30 Jahre Seminarhotel Retter“ gekommen.

Michael Retter, Ulli Retter, Univ.-Prof. Markus Hengstschläger, Univ.-Prof. Michael Lehofer und Hermann Retter (v.l.)

Michael Retter, Ulli Retter, Univ.-Prof. Markus Hengstschläger, Univ.-Prof. Michael Lehofer und Hermann Retter (v.l.)

v.l.: Bgm. Hans Weiglhofer, Hermann und Ulli Retter, Pfarrer Ibounig, Labg. Lang und BH Max Wiesenhofer.

v.l.: Bgm. Hans Weiglhofer, Hermann und Ulli Retter, Pfarrer Ibounig, Labg. Lang und BH Max Wiesenhofer.

Noch mehr Bio-Engagement

Montag, 03. September 2018

Selbst produzierte Bio-Lebensmittel – exklusiv für die Gäste der Retters am Pöllauberg

Gleich doppelten Grund zum Feiern gab es bei den Retters am Pöllauberg am vergangenen Wochenende: 30 Jahre Seminar Hotel Retter und die Eröffnung des direkt daneben liegenden BioGut.

Schon 1988 waren sie Pioniere. Die Retters zählen zu den allerersten Hoteliers, die spezialisierte Seminar- & Tagungsangebote abseits der Städte schufen. Bis heute ist ihr Seminar- & Tagungshotel in Pöllauberg führend und vielfach ausgezeichnet. Die Retters gelten mehr denn je als Vorreiter des modernen Business-Tourismus im Land.

„Wir setzen in höchstem Maß auf Selbstversorgung unseres Hotel- und Restaurantbetriebs mit besten, zertifizierten Bio-Produkten, die wir selbst herstellen und veredeln“, betonen Ulli und Hermann Retter. Als Bio zertifiziert zu sein, ist für die Retters seit 1993 ein zentrales Thema. Beim Obstanbau und in der Landwirtschaft ebenso wie in ihrem Hotel.

Mit dem neuen BioGut kann diese gelebte Biophilosophie nun konsequent umgesetzt und transparent erlebbar gemacht werden. „Damit bündeln und erweitern wir unser Bio-Engagement. Es ist die logische Fortschreibung unseres jahrzehntelangen, umfassenden Öko-Engagements. Heute produzieren wir mehr Bio-Lebensmittel denn je selbst, vom gesamten Brot und Gebäck bis zum Eis u.v.m. Gleichzeitig machen wir die Produktion transparent. Und das BioGut arbeitet in höchstem Maß ebenso energie-effizient wie energie-autark und kommt völlig ohne fossile Energie aus“, erklärt Hotelchefin und Nachhaltigkeitsexpertin Ulli Retter.

„Was früher auf Bauernhöfen selbstverständlich war – möglichst Selbstversorger insbesondere mit Lebensmitteln oder Brennstoffen zu sein – leben wir in moderner Form in unserem Hotel- und Restaurantbetrieb“, beschreibt Hotelier Hermann Retter das Bestreben. „Im Kreislauf der Natur vom Ursprung zur Vollendung, lautet die Philosophie, von der das direkt neben unserem Hotel liegende BioGut getragen wird.“

Zu den Feierlichkeiten sind über 150 Kunden, Partner und Weggefährten gekommen. Univ. Prof. Markus Hengstschläger widmete sich der Frage „Wie manage ich Talente?“. Univ. Prof. Michael Lehofer stellte „Führung als Beziehungskompetenz“ dar und um „Die größten Mythen der Personalentwicklung“ ging es dann in einem Dreier-Gespräch von Christoph Wirl (Fachmagazin Training), Organisationspsychologen Axel Ebert und Business-Kabarettist Bernhard Widhalm.