WKO Stars of Styria Graz Tag 01 am 03.10.2018 copyright by Foto Fischer, Herrengasse 7 ( Altstadtpassage ),  8010 Graz, Tel.: 0043/ 316/ 82 53 22,  Fax DW4,
e-mail :

„Stars of Styria“-Prämierung in der Aula der Karl-Franzens-Universität in Graz

Stolz werden die Urkunden präsentiert. Fotos: Fischer

Stolz werden die Urkunden präsentiert. Fotos: Fischer

260 neue Grazer STARS OF STYRIA verliehen!

Freitag, 05. Oktober 2018

 

1.254 Jugendliche haben in Graz in den letzten 12 Monaten eine Lehre begonnen, das sind um 106 oder 9,2% mehr als im Vergleichszeitraum ein Jahr zuvor. „Diese Entwicklung freut uns natürlich sehr und ist vor allem für die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Graz von immenser Bedeutung, da Fachkräfte auch in den nächsten Jahren dringend benötigt werden. Nur wenn unsere Unternehmen genügend gut ausgebildete Mitarbeiter haben, können sie wachsen und ihre Aufträge abarbeiten, während ein Mangel an Facharbeitern zur Konjunkturbremse wird und auch die Attraktivität eines Wirtschaftsraums vermindert“, erläutert dazu Regionalstellenobfrau Sabine Wendlinger-Slanina.

Bemerkenswert an den aktuell guten Lehrlingszahlen in Graz ist die Tatsache, dass man damit sogar knapp über dem Steiermarkschnitt von 9,1% liegt, obwohl im städtischen Bereich der „Mitbewerb“ durch schulische Ausbildungen zweifellos höher ist als in manch anderen Regionen.

„Zu erklären sind diese positiven Zahlen aus unserer Sicht zum einen natürlich durch den bestehenden großen Fachkräftemangel, der vielen Unternehmen bewusst macht, wie wichtig es ist Lehrlinge auszubilden, um solchen Engpässen vorzubeugen. Zum anderen haben wir aber auch in der WKO Steiermark massiv in die Qualität der dualen Ausbildung investiert und durch zahlreiche Aktivitäten auch das Image der Lehre gehoben.“ berichtet Regionalstellenleiter Viktor Larissegger.

Eine dieser Initiativen stellt die STARS OF STYRIA Prämierung powered by Raiffeisen, Uniqa und Energie Steiermark dar, zu der Lehrabsolventen geladen werden, die ihre Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung absolviert haben sowie deren Ausbildungsbetriebe und darüber hinaus Absolventen einer Meister- oder Befähigungsprüfung. Aufgrund der Vielzahl an Anmeldungen haben diese Ehrungen in Graz erstmals an 2 Tagen hintereinander stattgefunden: Am 3. und 4. Oktober wurden in der Aula der Karl Franzens Universität Graz insgesamt 260 Trophäen an Jungfachkräfte und Ausbildungsbetriebe vergeben: Über 20 frischgebackene Meister, 160 ausgezeichnete Lehrabsolventen und 80 Ausbildungsbetriebe nahmen ihren „Stern“ und ihre Urkunde auf der Bühne von Obfrau Sabine Wendlinger-Slanina, Präsident Josef Herk, Vizepräsident Andreas Herz, Bürgermeister Siegfried Nagl und Regionalstellenleiter Viktor Larissegger entgegen.

„Der Star of Styria hat sich mittlerweile wirklich zu einer Marke entwickelt, die für vorbildliche Berufsausbildung steht und sogar schon zu Marketingzwecken von den Unternehmen genutzt wird. Dies ist für uns natürlich die schönste Bestätigung, dass wir mit dieser Veranstaltung richtig liegen“, erläutert Larissegger. Bestätigt wird dies durch viele namhaften Ausbildungsbetriebe, die nahezu jedes Jahr nominiert sind: So sind u.a. zum Beispiel Anton Paar, AVL, Andritz, Energie Steiermark, Granit, Leder & Schuh, Kastner & Öhler, Magna, Siemens, Spar, XAL in den vergangenen Jahren immer wieder unter den Nominierten und nehmen ihre Auszeichnungen stets persönlich entgegen!

„Mit dieser Initiative setzen wir heuer wieder ein großes Zeichen der Anerkennung für die Menschen und Unternehmen, die sich mit viel Einsatz für die duale Ausbildung engagieren“, berichtet Wendlinger-Slanina abschließend.