Gebaeude-original

Fotos: PM CNC Technik und Schulungs GmbH

Michael Pfandlbauer: "Wir erweitern das Betriebsgebäude, der jetzt schon eindrucksvolle Maschinenpark ausgebaut und eine eigene Lehrwerkstätte inklusive hochmoderner 5-Achs-Produktionsmaschine eingerichtet." Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG stellt die Finanzierung des Projektes mit einer stillen Beteiligung sicher.

Michael Pfandlbauer: "Wir erweitern das Betriebsgebäude, der jetzt schon eindrucksvolle Maschinenpark ausgebaut und eine eigene Lehrwerkstätte inklusive hochmoderner 5-Achs-Produktionsmaschine eingerichtet." Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG stellt die Finanzierung des Projektes mit einer stillen Beteiligung sicher.

Drehen, Fräsen, Erodieren

Montag, 05. November 2018

Trofaiacher CNC-Spezialist expandiert mit Hilfe der SFG

CNC/CAD/CAM – drei Kürzel, die für höchste Präzision in der Metallbearbeitung und für die Kompetenz der heimischen Unternehmen in der Branche stehen. So auch beim Trofaiacher Unternehmen PM CNC, das mit den ausgefallensten Ideen hochqualitative Produkte erzeugt.

Michael Pfandlbauer ist einer dieser Meister, die aus diesen hoch komplexen Maschinen das Maximum an Gestaltungsmöglichkeiten herausholen können. Deshalb ist sein 2007 gegründeter Betrieb schon lange kein reiner Lohnfertiger mehr. „Unser Schwerpunkt liegt im Prototypen-, Vorrichtungs- und Werkzeugbau“, erklärt Pfandlbauer. „Außerdem fertigen wir komplexe Schweißkonstruktionen und Kleinserien.“ Dabei wird eine Vielzahl an Stahlqualitäten, Leicht- und Buntmetalle sowie Kunststoffe bearbeitet und auch Veredelungen und Oberflächenbehandlungen angeboten. Die Präzision und die Breite der Angebotspalette überzeugt namhafte Kunden aus Flug- und Fahrzeugbau genauso wie aus Forschung, Logistik, Mechatronik oder Sondermaschinenbau.

Ganz besonders wichtig ist Michael Pfandlbauer die Weitergabe seines Wissens: „Wir bilden mit Überzeugung Lehrlinge aus, weil anders der Facharbeitermangel sicher nicht zu bewältigen sein wird.“ Das PM-Know-How wird übrigens nicht nur an die 31 Mitarbeiter weitergegeben, sondern auch an andere Unternehmen. Und das alles so erfolgreich, dass der CNC-Spezialist nun mit Hilfe der Steierischen Wirtschaftsförderung (SFG) expandiert. Das Betriebsgebäude wird erweitert, der jetzt schon eindrucksvolle Maschinenpark ausgebaut und eine eigene Lehrwerkstätte inklusive hochmoderner 5-Achs-Produktionsmaschine eingerichtet. Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG stellt die Finanzierung des Projektes mit einer stillen Beteiligung sicher.

Es sind Unternehmen wie PM CNC, die den Industriestandort Steiermark erfolgreich machen. „Wir setzen deshalb alles daran, diesen Unternehmen das Kapital zur Verfügung zu stellen, das sie für eine erfolgreiche Expansion brauchen“, erklärt Alexander Schwarz, Leiter des INVESTeam der SFG.