TafelHaus_Gabelstapler_Saubermacher065

Feierliche Übergabe (v.l.): Szenegastronom Toni Mörwald, Alexandra Gruber (GF Wiener Tafel), Saubermacher-Eigentümer Hans Roth, Kräuterpfarrer Benedikt und Anton G. Ofner (Vizepräsident des WKW). Foto: Wiener Tafel

Jeder kann helfen

Montag, 26. November 2018

Wiener Tafel & Saubermacherbringen Nächstenliebe in Fahrt

Im TafelHaus – dem Lebensmittelsortier- und Lagerzentrum der Wiener Tafel am Großmarkt Wien – werden täglich bis zu eine Tonne Obst, Gemüse, Milchprodukte und andere frische und gesunde Lebensmittel vor der Vernichtung bewahrt und für armutsbetroffene Menschen in 100 Sozialeinrichtungen im Großraum Wien verfügbar gemacht. Saubermacher stiftet der Wiener Tafel einen Gabelstapler zur Rettung von Lebensmitteln. Damit setzt Österreichs führendes Abfallverwertungsunternehmen ein starkes Zeichen  im Sinne der Lebensmittelrettung, Abfallvermeidung und Armutsbekämpfung und geht mit gutem Beispiel voran.

Der dringend benötigte Gabelstapler wird dazu dienen, Paletten voll genusstauglicher aber nicht mehr verkäuflicher Nahrungsmittel zu transportieren. Das besondere Gefährt hilft Österreichs ältester Tafel zur Umsetzung ihrer Mission – überschüssige Lebensmittel vor dem Müll zu retten und sie Bedürftigen zugänglich zu machen – in Frauenhäusern, Mutter-Kind-Wohnheimen, Obdachlosenbetreuungseinrichtungen und Flüchtlingsherbergen.