kl Schmidhofer_BEM_Meixner

Karl Schmidhofer (Präsident Steirischer Skiverband), Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner (v.l.) Foto: Land Steiermark/Streibl

Jugend fürs Skifahren begeistern

Dienstag, 27. November 2018

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl unterstützt ab dem Schuljahr 2019/20 die Durchführung von Skikursen steirischer Schulen mit einer eigenen Förderungsaktion. Übernommen werden die Kosten für den Hin- und Rücktransport von der Schule zum Skikursort. Der Skikurs muss in der Steiermark abgehalten werden, außerdem sind mindestens vier Übernachtungen Voraussetzung. Insgesamt stehen für die Schuljahre 2019/20 und 2020/21 jeweils 200.000 Euro zur Verfügung. Die Förderung wird im Rahmen einer Ausschreibung vergeben, Einreichungen für 2019/20 sind ab 4. Februar 2019 möglich.

„Wir wollen unserem Image als Wintersportland auch in Zukunft gerecht werden, denn davon profitiert unser Tourismus. Deshalb ist es wichtig, unsere Kinder und Jugendlichen dafür zu begeistern. Dabei kommt vor allem Schulskikursen eine entscheidende Bedeutung zu. Ich möchte mit der Förderung einerseits einen Anreiz bieten, Skikurse verstärkt in der Steiermark abzuhalten und andererseits noch mehr jungen Menschen den Wintersport näherbringen“, so Landesrätin Eibinger-Miedl. Auch der Präsident des Steirischen Skiverbandes Karl Schmidhofer betont die Bedeutung von Schulskikursen für Steiermark.

Die Förderung soll auch dazu beitragen, vor allem kleine und mittlere Skigebiete in der Steiermark zu stärken. „Kleine und mittlere Skigebiete haben eine große Bedeutung, weil die meisten Kinder dort das Skifahren lernen. Aber auch viele Schulen bevorzugen diese Gebiete, weil sie überschaubar und etwa die Wartezeiten an den Liften kürzer sind“, so Eibinger-Miedl.

Um Schülerinnen und Schülern sowie den Begleitlehrerinnen und -lehrern einen umfassenden Schutz zu gewähren, bietet der Österreichische Skiverband (ÖSV) eine kollektive Unfallversicherung für Wintersportwochen an. Um 2 Euro pro Person kann für die Dauer des Skikurses der volle ÖSV-Unfallschutz beantragt werden.

Die Förderung kann einfach und unbürokratisch mittels Online-Formular beantragt werden, dieses ist unter www.verwaltung.steiermark.at/a12 abrufbar.