A5 Handzettel deutsch_2018.indd

Das Phänomen Bruno Gröning

Montag, 14. Januar 2019

19. und 27. Jänner 2019: Schloss Laubegg und Graz

Es begann bereits am 3. Oktober 2003: Der Dokumentarfilm „Das Phänomen Bruno Gröning“ hatte Premiere im Kino „Toni“ in Berlin-Weißensee. Zeitgleich startete der Film im Münchner Kino „Maxim“. Inzwischen läuft der Film weltweit erfolgreich – und das seit nunmehr über zehn Jahren. Bis heute haben rund 270 000 Zuschauer in 49 Ländern diesen besonderen Film über die Geschehnisse um Bruno Gröning gesehen.

Der Dokumentarfilm begibt sich auf die Spuren des ungewöhnlichen Mannes. Offen, objektiv und einfühlsam beleuchtet der Film die einzelnen Stationen im Leben und Wirken Bruno Grönings. Herausgekommen sind fünf Stunden hochkarätiger Dokumentarfilm in drei Teilen. Bei vielen Zuschauern hinterlässt der Film einen tiefen Eindruck. So schreibt beispielsweise Birgit K. aus Lübbecke: „Ich war sehr beeindruckt von dem Film, exzellente historische Recherchen, beeindruckende Zeitzeugenberichte – ein Filmdokument von unschätzbarem Wert …“

Samstag,  19. Jänner 2019
13:30 bis ca. 19:00 Uhr (in 3 Teilen, inkl. 2 Pausen mit kl. Buffet)
Schloss Laubegg, Laubegg 1, 8413 Ragnitz/Leibnitz
Information: Tel. 0650/ 890 89 19

Sonntag,  27. Jänner 2019
10.00 bis ca. 15:45 Uhr (inkl. 2 Pausen)
Rechbauerkino: Rechbauerstraße 6, 8010 Graz
Information: Tel. 0316/ 28 39 72

Eintritt ist frei, freiwillige Spende erbeten
Weitere Infos:

www.bruno-groening-film.org