Foto: Freiwillige Feuerwehr Gasen

Hochwasser in der Gemeinde Gasen 2018. Foto: Freiwillige Feuerwehr Gasen

50 Mio. für den Hochwasserschutz

Donnerstag, 28. Februar 2019

Ausbau einer effizienten Schutzinfrastruktur

Die Zahl der Naturkatastrophen nahm in Folge des Klimawandels in den letzten Jahren steiermarkweit massiv zu. Das tragische und verheerende Hochwasser im vergangenen Jahr in der Gemeinde Gasen sowie die enormen Schneemassen im heurigen Winter sind mehr als nur Beleg für den voranschreitenden Klimawandel. Der Ausbau einer effizienten Schutzinfrastruktur ist mittlerweile nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter zunehmend mehr ein dringendes Erfordernis. Mit den heute beschlossenen Landesmitteln aus dem Lebensressort von LR Johann Seitinger werden zahlreiche Projekte im Bereich Hochwasserschutz, Wildbach- und Lawinenverbauung zur Umsetzung gebracht.