arthur`s  fotostudio

EU-Spitzenkandidatin Simone Schmiedtbauer, LH Hermann Schützenhöfer mit Frau Marianne, Bundeskanzler Sebastian Kurz, Staatssekretärin Karoline Edtstadler, LR Hans Seitinger mit Gattin Anni, Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, Bauernbundpräsident Georg Strasser und Bauernbunddirektor Franz Tonner (v.l.). Foto: beigestellt

„Stadt und Land wächst zusammen“

Samstag, 02. März 2019

Bereits zum 70. Mal ging der Steirische Bauernbundball über die Bühne und auch dieses Jahr verwandelten 16.000 begeisterte Besucher die Stadthalle in den größten Ballsaal Europas.

Schon beim fetzigen Auftanz in der Stadthalle, der von Dancing-Star Willi Gabalier organisiert wurde und der Polonaise in der Halle A, für die sich Claudia Eichler verantwortlich zeigte, merkte man, dass dieser Ball wieder ein voller Erfolg werden würde. Auch der eigens komponierte „Bauernbundball-Marsch“ wurde uraufgeführt.

Besonderen Wert legten die Veranstalter auf die Kulinarik und Brauchtum. Mit einer eigens angefertigten Schmankerlstraße, bei der es Bestes von den heimischen Landwirten zu verkosten gab, konnten die Ballbesucher ausgezeichnete Qualität genießen. Es gab auch kulinarische Neuigkeiten am Ball: So wurde erstmals mit dem 5B-Burger, ein eigener Bauernbundball-Burger aus Murtaler Weiderind, kreiert und frei nach dem Motto „Sauguat“ wurde der Snack vom Schwein „Porkcorn“ bestens präsentiert.

Einen großen Stellwert nahm auch das Brauchtum am Ball ein, hier vor allem das Schuhplattln und die Volksmusik. Ein besonderes Dekorationhighlight stellten die aus Lärchenholz gefertigten Hütten dar und ein handgefertigter Bänderzaum rund um den VIP-Bereich. „Die heimische Landwirtschaft konnte hier eine Leistungsschau ihrer Produkte zum Besten geben. Stadt und Land wächst zusammen“, freute sich Ballorganistor Franz Tonner.

Für DAS musikalische Highlight am Ball sorgte Andreas Gabablier, der die Stadthalle zum Beben brachte und sich auch über eine Überraschung freuen durfte. Erhielt er doch von Bürgermeister Siegfried Nagl das Ehrenzeichen der Stadt Graz verliehen. „Das ist für uns ein Wahnsinn. 70 Jahre Bauernbundball, 70 Jahre Landjugend, 10 Jahre Andreas Gabalier. Und vor allem, dass dieses Ehrenzeichen hier am Ball verliehen worden ist, wo für Andreas alles begann, ehrt uns als Bauernbund sehr“, so Bauernbund-Direktor Franz Tonner.