26.03.2019, AUT, Dom, Graz, PK "RENOVIERUNG GRAZER DOM", im Bild: ; FOTOCREDIT: ERWIN SCHERIAU

WICHTIGER HINWEIS: Der Auftraggeber wird darauf hingewiesen, dass der Fotograf keine gesonderten Vereinbarungen mit den abgebildeten Personen oder mit den UrheberInnen abgebildeter Werke getroffen hat. Ausdrücklich wird daher auf die einschlägigen, insbesondere persönlichkeitsrechlichen Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes verwiesen, die vom Auftraggeber unter eigener Verantwortung zu beachten sind.

Dompropst Bischofsvikar Heinrich Schnuderl, Hans Roth und Martin Schaller, Vorsitzender des Domkuratoriums, vor dem Sakramentsaltar mit der „Verkündigung an Maria“ (v.l.) Foto: Scheriau

Prominente Dom-Sponsoren

Dienstag, 26. März 2019

Der Grazer Dom, das Herzstück der „Grazer Stadtkrone“ und Teil des Weltkulturerbes, wird derzeit generalsaniert. Ab der Osterwoche startet die Innenrenovierung und der Dom bleibt bis Ende November 2019 geschlossen. Das Kuratorium Grazer Dom präsentierte bei einem Lokalaugenschein vor Ort die Highlights der Generalsanierung und informierte über die damit einhergehenden Änderungen für die Domgemeinde, die kurzzeitig in das Mausoleum übersiedelt. Finanzielle Unterstützung kommt auch von der steirischen Wirtschaft. Familie Hans und Margret Roth übernehmen die Restaurierungskosten für den Sakramentsaltar mit der „Verkündigung an Maria“.