Spatenstich im Süden von Graz: In Kalsdorf entsteht das modernste und größte Logistikzentrum Österreichs

Spatenstich im Süden von Graz: In Kalsdorf entsteht das modernste und größte Logistikzentrum Österreichs. Foto: steiermark.at/Streibl

Schafft 54.000 Pakete pro Tag

Montag, 18. März 2019

Neues Post-Logistikzentrum in Kalsdorf

Allein im letzten Jahr wurden rund 108 Millionen Pakete von der Post transportiert – dies stellt eine Zunahme der Paktsendungen von rund elf Prozent im Vergleich zum Jahr davor dar. Den feierlichen Spatenstich zum neuen Logistikzentrum der Österreichischen Post konnte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer gemeinsam mit Post-Generaldirektor Georg Pölzl und Post-Vorstandsmitglied Peter Umundum in Kalsdorf bei Graz vornehmen. Auf einer 167.500 Quadratmetergroßen Grundstücksfläche, von der rund 25.000 Quadratmeterverbaut werden, entstehen Arbeitsplätze für rund 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Fertigstellung des Logistikzentrums, in dem 54.000 Pakete pro Tag sortiert werden können, ist für Sommer nächsten Jahres geplant. In Vollbetrieb wird das Paketzentrum, das auch über eine eigene Photovoltaikanlage verfügen wird, rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft 2020 gehen. Die Kosten für den neuen Standort belaufen sich auf insgesamt rund 60 Millionen Euro. 280 Beschäftigte wird es im größten und modernsten Logistikzentrum geben.

In der Steiermark werden täglich 828.921 adressierte Briefsendungen, 1,8 Millionen unadressierte Post-Sendungen, 26.020 Pakete und 302 EMS zugestellt. Aktuell betreibt die Post AG in der Steiermark 307 Postgeschäftsstellen mit rund 700 Beschäftigten. Davon sind 60 Geschäftsstellen „echte Filialen mit 213 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die restlichen 247 Standorte werden von Post-Partnern betrieben.