Das AMS Steiermark besucht im Aktionsmonat April tausend Betriebe im ganzen Land, um im Zuge der Informationskampagne „Fachkräfte planen statt suchen“ auf die vielfältigen Möglichkeiten der Personalqualifizierung gemeinsam mit dem AMS aufmerksam zu machen. Betriebsbesuch des AMS Voitsberg bei Firma Buchhauser GmbH Containerdienst: Beraterin Barbara Jöbstl und Geschäftsführer Hannes Buchhauser. Foto: AMS Voitsberg

Das AMS Steiermark besucht im Aktionsmonat April tausend Betriebe im ganzen Land, um im Zuge der Informationskampagne „Fachkräfte planen statt suchen“ auf die vielfältigen Möglichkeiten der Personalqualifizierung gemeinsam mit dem AMS aufmerksam zu machen. Betriebsbesuch des AMS Voitsberg bei Firma Buchhauser GmbH Containerdienst: Beraterin Barbara Jöbstl und Geschäftsführer Hannes Buchhauser. Foto: AMS Voitsberg

Betriebsbesuch des AMS Liezen beim Hotel Erlebniswelt Stocker (ganz links: Hotelier Günter Stocker) gemeinsam mit AMS Wien, um die überregionale Vermittlung im Tourismus auszubauen. Foto: AMS Liezen

Betriebsbesuch des AMS Liezen beim Hotel Erlebniswelt Stocker (ganz links: Hotelier Günter Stocker) gemeinsam mit AMS Wien, um die überregionale Vermittlung im Tourismus auszubauen. Foto: AMS Liezen

AMS unterwegs in der Steiermark

Dienstag, 23. April 2019

Informationskampagne „Fachkräfte planen statt suchen“

In der ganzen Grünen Mark unterwegs sind in diesem Monat die Beraterinnen und Berater des Service für Unternehmen (SfU) des AMS Steiermark, auf dem Programm stehen tausend Besuche bei Betrieben. „Wir wollen in diesem Aktionsmonat April die Firmen verstärkt über die vielfältigen Modelle der zielgerichteten Qualifizierung von Mitarbeiter informieren“, erklärt der Landesgeschäftsführer des AMS Steiermark, Karl-Heinz Snobe. „In Zeiten des Fachkräftemangels wird die langfristige Personalplanung immer wichtiger. Das AMS ist hier ein starker Partner der Unternehmen und unser Angebot steht allen Firmen offen, unabhängig von ihrer Branche und Größe.“ Im Jahr 2018 haben in der Steiermark – auch mit Unterstützung des Landes – mehr als 1300 Personen erfolgreich eine maßgeschneiderte Fachausbildung über das AMS abgeschlossen, etwa über Stiftungen oder das Format AQUA – Arbeitsplatznahe Qualifizierung.

Einer der besuchten Betriebe im April war die Firma Buchhauser GmbH Containerdienst – das Unternehmen mit aktuell 30 MitarbeiterInnen kooperiert bereits seit vielen Jahren im Bereich Personalplanung und -qualifizierung mit dem AMS Voitsberg. Nachdem in der Vergangenheit bereits eine Mitarbeiterin im Office-Bereich über eine Stiftung ausgebildet werden konnte, erfolgte nun im Zuge des Programms AQUA die betriebliche Ausbildung eines Mitarbeiters im Bereich Abfall-Logistik. „Die AQUA-Ausbildung hat rund vier Monate gedauert und wurde von Anfang an vom AMS und der Firma Mentor unterstützt. Theorie und Praxis hielten sich die Waage und die Schulungsinhalte waren individuell auf die Bedürfnisse meines Unternehmens angepasst. Genau deshalb würde ich die Zusammenarbeit mit dem AMS auch anderen Unternehmen empfehlen“, betont Hannes Buchhauser, Geschäftsführer der Buchhauser GmbH Containerdienst.

Die erste Anlaufstelle für UnternehmerInnen bei Kooperationen in Sachen Personalplanung und -qualifizierung ist das Service für Unternehmen (SfU) der zuständigen regionalen AMS-Geschäftsstelle. Weitere Informationen gibt es unter: www.planenstattsuchen.at