Straßenbahn

Dieter Szolar (4.v.l.): „Schnittbildgebende Diagnostik ist aus der modernen Medizin nicht mehr wegzudenken. Dank hochkomplexer Verfahren können wir selbst kleinste Veränderungen im Organismus frühzeitig erkennen und tragen so einen entscheidenden Schritt zu einer rechtzeitigen und effektiven Behandlung bei. Als führende Diagnostikzentren Österreichs verfügen wir über beides. Und natürlich befinden sich unsere Geräte stets am neuesten Stand der Technik. Fotos: beigestellt

Bus

DIAGNOSTIUKUM GRAZ: Präsentation der neuen Gesundheitsvorsorge-BIM

Freitag, 12. April 2019

Seit 30. März 2019 ist die DIAGNOSTIKUM-BIM durch Graz unterwegs. Gestern wurde die Diagnostikum-Straßenbahn und der Diagnostikum Bus im Zuge einer MitarbeiterInnen-Veranstaltung bei Wein & Co in Graz vorgestellt. Präsentiert wurde die Straßenbahn von Diagnostikum Inhaber Univ.-Prof. Dr. Dieter Szolar und seinem ärztlichen Team.

Auf die Frage, warum eine Diagnostikum-Bim und ein Diagnostikum-Bus, sagte Szolar: „Wir sehen es als unsere Aufgabe, dass wir den Grazerinnen und Grazern sagen, dass eine Vorsorgeuntersuchung wenig Zeit braucht, aber notwendig ist. Die bildgebende Diagnostik kann dabei helfen Krankheiten noch vor dem Ausbruch zu erkennen und es können noch rechtzeitig Maßnahmen betreffend die Erhaltung der Gesundheit ergriffen werden. Mit der bildgebenden Diagnostik können auch Krankheiten im Anfangsstadion erkannt werden und gemeinsam mit den Fachärzten können Krankheiten geheilt werden. Wenn wir gesund alt werden möchten, dann geht es nur mit regelmäßiger Kontrolle und Maßnahmen, die die Gesundheit erhalten.“