Ortweinschule_UMJ_Energie Graz_Fotocredit Universalmuseum Joanneum_J.J.Kucekklein

Gruppenfoto: Jonathan Hoier (Lehrer, vorne links kniend), Geschäftsführer der Energie Graz Werner Ressi (Mitte links) und Boris Papousek (Mitte rechts), Andreas Schnitzler (Universalmuseum Joanneum, Mitte hinten) und David Reischl (Lehrer, vorne rechts stehend) mit Schülern der Fachrichtung „Film und MultimediaArt“ der Grazer Ortweinschule. Foto: Universalmuseum Joanneum/J.J.Kucek

Freier Eintritt ins Kunsthaus Graz am „Tag der Sonne“

Dienstag, 30. April 2019

Der 3. Mai ist der „Internationale Tag der Sonne“ und aus diesem Anlass lädt die Energie Graz bei freiem Eintritt in das Kunsthaus Graz ein. Im Rahmen einer Kooperation zwischen Energie Graz, dem Kunsthaus Graz und der Ortweinschule entwickeln die Schüler gemeinsam mit Mediendesignern neue Projekte für die Kunsthaus-Fassade.

„Mit aller Energie für ein nachhaltiges und lebenswertes Graz! – Das ist das Credo unseres Unternehmensleitbildes. Ein klima- und umweltfreundliches Energiesystem bildet die Basis für die hohe Lebensqualität in Graz. Mit dem Einsatz erneuerbarer Energie, beispielsweise aus unseren Photovoltaikanlagen, holen wir sprichwörtlich die Sonne in die Stadt. Am Tag der Sonne setzen wir ein Zeichen für erneuerbare Energie und laden bei freiem Eintritt ins Kunsthaus Graz ein. Vor allem freut uns im Rahmen des Kooperationsprojekts die Zusammenarbeit mit Schülern der Grazer Ortweinschule, da das Bewusstsein der Jugend für saubere Energie unser aller Zukunft prägen wird“, so die beiden Geschäftsführer der Energie Graz, Boris Papousek und Werner Ressi.

„Tag der Sonne“ im Kunsthaus Graz
Freitag, 3. Mai 2019, 10–17 Uhr
Eintritt frei