Spatenstich_4_04042019_web

Gemeinsam mit Landesrätin Barbara-Eibinger Miedl und dem neuen Geschäftsführer der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG, Christoph Ludwig, erfolgte der Spatenstich für das neue HAGE Werk in Obdach. Miedl zeigte sich beeindruckt vom Obdacher Vorzeigebetrieb und bedankte sich für das „starke Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Steiermark“.

Fotos: HAGE

Fotos: HAGE

HAGE Sondermaschinenbau erweitert Standort

Dienstag, 16. April 2019

„Es ist die größte Erweiterung in unserer Firmengeschichte“, freuen sich Florian und Stefan Hampel beim Spatenstich für das neue HAGE-Werk in Obdach. Die beiden Brüder leiten – gemeinsam mit Peter Freigassner – erfolgreich das vom Vater Gerfried Hampel gegründete steirische Familienunternehmen. Gelungen ist die Standorterweiterung mit dem regionalen Innovationscoaching sowie dem Förderungsprogramm WACHSTUMS!Schritt der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG.

Der Spatenstich erfolgte gemeinsam mit dem neuen SFG-Geschäftsführer Christoph Ludwig und Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Sie zeigte sich beeindruckt vom Obdacher Vorzeigebetrieb und bedankte sich für das „starke Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Steiermark“.

Insgesamt acht Millionen Euro werden in die neue 2.600 Quadratmeter große Montagehalle für Großprojekte investiert. Die Fertigstellung ist für den Oktober geplant, der Bürotrakt soll im Juni 2020 eröffnet werden. Neben einem Fitnessstudio wird es auch die HAGE Akademie geben, wo junge Mitarbeiter von der Erfahrung ihrer älteren Kollegen profitieren sollen. 130 Menschen haben bei HAGE Sondermaschinenbau ihren Arbeitsplatz.

„Eine breite Produktpalette und laufende Produkterweiterungen haben in den letzten Jahren zu einem kontinuierlichen, gesunden Wachstum geführt – beschleunigt auch durch neue Technologien, wie Rührreibschweißen (FSW) und Additive Fertigung, sprich 3D-Druck“, erläutern die Geschäftsführer. Die HAGE-Produkte werden in die ganze Welt geliefert.

Mit dem Neubau biete sich HAGE die Möglichkeit, auch ihre Großanlagen sowie Industriedrucker weiterhin am Standort in Obdach zu produzieren und die bestehenden Arbeitsplätze zu sichern. „Aktuell verfügen wir über knapp 6.000 m² Produktionsfläche. Mit der Expansion können wir in mehreren Stufen auf über 10.000 m² ausbauen“, so Florian und Stefan Hampel zum Bauvorhaben. „Wir sind mit der Region sehr verbunden und schätzen die Qualität unserer Fachkräfte.

Infos zum Regionalen Innovationscoaching der SFG: www.sfg.at/region