Rendering - Cineplexx im Stadtparkquartier Weiz  3840x2160

Rendering: Kaltenbacher Architektur

Finanzstadtrat der Stadt Weiz Ingo Reisinger, Bürgermeister Erwin Eggenreich, LH-Stv. Michael Schickhofer, Rupert Heuberger-Vögl (GF Heureka Projektberatung), Christoph Connert (Bereichsleiter Immobilien Lidl Österreich) und Cineplexx-GF Christof Papousek. Foto: Stadtgemeinde Weiz

Finanzstadtrat der Stadt Weiz Ingo Reisinger, Bürgermeister Erwin Eggenreich, LH-Stv. Michael Schickhofer, Rupert Heuberger-Vögl (GF Heureka Projektberatung), Christoph Connert (Bereichsleiter Immobilien Lidl Österreich) und Cineplexx-GF Christof Papousek. Foto: Stadtgemeinde Weiz

Pressekonferenz ... Foto: Stadtgemeinde Weiz

Pressekonferenz ... Foto: Stadtgemeinde Weiz

Innenstadt Weiz: Nächster Meilenstein

Dienstag, 09. April 2019

Ein neues Viertel entsteht

Weiz setzt mit einem neuen Großprojekt inmitten der Stadt den nächsten Meilenstein in einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Auf dem Gelände des ehemaligen Bauhofes entsteht mit Baustart Mai 2019 mit dem Stadtparkquartier ein Vorzeigeprojekt aus den Bereichen Unterhaltung, Einkaufen und Gastronomie. Herzstück des neuen Stadtteils wird ein Cineplexx Kino mit fünf Sälen – alle barrierefrei zugänglich mit insgesamt 750 Sitzplätzen. Angeschlossen ist zudem ein Einkaufskomplex des Lebensmittelhändler Lidl mit 2.000 Quadratmetern sowie ein exklusiver, hochwertiger Gastronomiebereich mit 350 Quadratmeter Fläche. Viel Wert wurde bei der Planung auf Barrierefreiheit gelegt, so sollen BesucherInnen über eine Rollsteige direkt von der Garage ins Erdgeschoß gelangen. Gleichzeitig soll mit einem großzügigen Grünareal eine attraktive Parkanlage inmitten der Stadt die eine Erholungszone und einen ökologischen Nutzen bietet geschaffen werden. Das neue Viertel ist als direkte Verlängerung der neu belebten Achse Europa-Allee und Europacenter konzipiert. Die Birkfelder Straße zählt seit Baubeginn zu den meistbefahrensten Straßen der Stadt. Um eine optimale Infrastruktur zu bieten werden mehr als 300 Parkplätze geschaffen. Eine Tiefgarage bietet Platz für mehr als 200 weitere Fahrzeuge und ist zum Teil als Park and Ride-Anlage für PendlerInnen vorgesehen. Einen ökologischen Mehrwert bieten auch zwölf E-Tankstellen-Parkplätze. Der Standort hat eine ausgezeichnet Anbindung und Erreichbarkeit. Zudem entsteht auf dem Gelände ein Wohnprojekt mit 15 modernen Einheiten. Das Stadtparkquartier soll Einkaufs,- Wohn- und Erlebnisviertel werden und negativen Trends wie Abwanderung oder Umsatzeinbußen durch den Onlinehandel die Stirn bieten. Die Stadt Weiz soll auch in Zukunft eine Stadt sein, in der Menschen gut und gerne leben.

Edgar Kienzl