Riesenwiesen-Rutsche_2-klein

Fotos: Therme Loipersdorf

Markus Zechner, Doris Fritz, Jutta Leitner und Philip Borckenstein-Quirini (v.l.).

Markus Zechner, Doris Fritz, Jutta Leitner und Philip Borckenstein-Quirini (v.l.).

Burgerwerkstatt

Rutsche gut, alles gut

Dienstag, 23. April 2019

Therme Loipersdorf eröffnet Freibereich mit Rutschencup

Beim ersten großen Rutschencup im Zuge der Freibereichseröffnung in der Therme Loipersdorf ging es richtig heiß her. Alle Schüler wollten für ihre Schule gewinnen aber: Es kann natürlich nur einen Sieger geben.

Die neue Riesenwiesen-Rutsche der Therme Loipersdorf hat bereits im Vorfeld für Aufsehen gesorgt – einfach alle wollten mitrutschen. Auch in den sozialen Netzwerken überschlugen sich die Kommentare. Die aufblasbare XXL-Rutsche in knalligem Orange ist eindeutig der neue Publikumsmagnet in Österreichs buntester Therme.

Urlaubststimmung

Ursprünglich war die Eröffnung des 23.000 m2 großen Freibereichs für den 13. April angesetzt, das Wetter hatte allerdings andere Pläne und die Terminverschiebung war goldrichtig. Am Karsamstag hat sich die Sonne einige Pluspunkte verdient und für herrlichstes Frühlingswetter mit angenehmen Temperaturen gesorgt. DJ-Musik, die Burgerwerkstatt, ein Naschplatz mit Popcorn & Zuckerwatte sowie die Spritzerbar direkt beim Acapulcobecken sorgten für beste Urlaubsstimmung.

Spannender Wettkampf

Der 20. April stand dann ganz im Zeichen des Rutschencups. Die anwesenden SchülerInnen im Alter von 10 – 18 Jahren standen Schlange, um ihr Rutschentalent zeigen zu können. Begleitet von den Anfeuerungsrufen der Zuseher schonten sich die meisten Rutschpioniere nicht. Beim großen Finale konnte sich schließlich Constantin Brixel für die NMS Fürstenfeld sowie Chiara Bartsch für die HTL Leoben durchsetzen. Die beiden haben Eintritte für die gesammte Schule gewonnen. Für die Plätze zwei und drei gab es Eintrittspreise für die ganze Klasse sowie die besten 10 Freunde. Eines steht fest: Das war eine würdige Eröffnung des Loipersdorfer Freibereichs.

Die Riesenwiesen-Rutsche kann, inklusive Aufbau und Betreuung, künftig auch für auswärtige Veranstaltungen gemietet werden.

„Ich bin begeistert“, freut sich Philip Borckenstein-Quirini, Geschäftsführer Therme und Congress Loipersdorf. „Mit der Riesenwiesen-Rutsche haben wir uns ein weiteres Highlight ins Haus geholt, das wir immer wieder bei unseren Veranstaltungen aufbauen werden. Wenn man sich die Gesichter der Rutschenden ansieht, bekommt man richtig Lust, sich sofort selbst auf den Rutschreifen zu setzen.“