istanbul-klein

Hüseyin Güzel, Turkish Airlines General Manager Graz (li.) und Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz mit der Torte zur Feier des Erstflugs. Foto: Flughafen Graz

Turkish Airlines startete den ersten Flug von Istanbul nach Graz vom neuen Großflughafen

Donnerstag, 11. April 2019

Eines der größten Flughafenprojekte der Welt konnte am vergangenen Wochenende einen weiteren Meilenstein abschließen: Rund 47.300 Tonnen schwere Geräte wurden vom Atatürk Airport zum neuen globalen Drehkreuz Istanbul Airport transportiert. Seit Abschluss des Umzugs trägt der neue Flughafen Istanbul nun auch den IATA-Code IST, der bisher für den Atatürk Airport verwendet wurde. Mit diesem Code startete heute das erste Flugzeug vom Istanbul Airport nach Graz. Die Flugdauer vom neustem Drehkreuz der Welt nach Graz betrug 2:15 Stunden und bot neben atemberaubender Aussicht auch den renommierten erstklassigen Service der Airline, die mehr internationale Destinationen anfliegt, als jede andere.

Der Flughafen Graz ist eines der weltweiten Ziele des großen Flugnetzwerkes von Turkish Airlines. Aktuell fliegt die Airlines viermal pro Woche von Graz aus zum neuen Turkish-Airlines-Heimatflughafen in Istanbul, der als ideales globales Drehkreuz die Steiermark mit Asien, dem Nahen und Mittleren Osten als auch Afrika verbindet.