citycom-flotte-30-min

Holding-Graz-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik, Stadtrat Günter Riegler sowie die Citycom-Geschäftsführer Bernd Stockinger und Ulfried Hainzl (v.r.). Fotos: Citycom

citycom-flotte-49-min

citycom-flotte-55-min

Gratis WLAN in Grazer Citycom-Straßenbahn

Montag, 20. Mai 2019

Vor einigen Wochen gelang der Holding Graz Tochter Citycom mit dem Erwerb der „5G Lizenzen“ für die Stadt Graz ein Meilenstein für die Digitalisierung. Nun sorgt das innovative Unternehmen mit einer gebrandeten Straßenbahn für Aufsehen im Stadtbild.

Seit letzter Woche ist eine „Variobahn“-Straßenbahn im neuen Design der Citycom durch die Stadt unterwegs. „Der Rebrand der Citycom ist ein klares Zeichen für ein modernes und innovatives Unternehmen, welches einen maßgeblichen Beitrag für die moderne Daseinsvorsorge in unserer lebenswerten Stadt leistet und 2/3 des Geschäftes am Drittmarkt sehr erfolgreich generiert“, so Stadtrat Günter Riegler.

Wlan, 5G und Internet of Things sind bereits heute Bestandteil einer lebenswerten Stadt und wichtige Themen der Zukunft. „Mit der Gestaltung einer Straßenbahn, die durch Graz fährt, wird das Bewusstsein für diese Themen in den öffentlichen Raum transportiert. Damit soll erreicht werden, dass sich die Menschen aktiv mit diesen Bereichen beschäftigen. Die Citycom wird jetzt sichtbarer und die Straßenbahn zeigt, was wir für den Businesskunden tun und welche Rolle das Unternehmen künftig für die digitale Stadt spielen wird“, so die Citycom-Geschäftsführer Bernd Stockinger und Ulfried Hainzl.

Erstmals WLAN in einer Grazer Straßenbahn installiert

Als Beitrag zur digitalen Agenda sieht man seitens der Verantwortlichen auch die WLAN-Leistung in der Straßenbahn der Citycom. Holding Graz Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik: „Derzeit haben wir 110 freeGRAZwifi Standorte (inkludiert die Sportstadien Merkur Arena und die Eishalle) und das Netz wird im Jahr rund 2,5 Mio Mal genutzt. Mit dem Angebot in der Straßenbahn möchten wir zeigen, wie weit ausgebaut die digitale Infrastruktur in Graz bereits ist“.