2_Schrempf_Eibinger-Miedl_Nagl_c_Lunghammer

GF Eberhard Schrempf, LR Barbara Eibinger-Miedl und Bgm. Siegfried Nagl. Fotos: Lunghammer

3_Nagl_Eibinger-Miedl_Schrempf_c_Lunghammer

1_Schrempf_Eibinger-Miedl_Nagl_c_Lunghammer

Graz im Ausnahmezustand

Dienstag, 07. Mai 2019

Der Designmonat Graz 2019 mit 106 Events und 400 nationalen und internationalen Labels

Bereits zum 11. Mal sind Designinteressierte eingeladen, sich in Graz mit guter, intelligenter und nachhaltiger Gestaltung für Menschen auseinanderzusetzen. Der Designmonat Graz vermittelt Einblicke in verschiedene Kreativdisziplinen und Anknüpfungspunkte zu unterschiedlichsten Designschaffenden. Ein dichtes und vielfältiges Programm wie Veranstaltungen, Präsentationen, Vorträge, Workshops, Ausstellungen und Führungen – bei dem Design in all seinen Facetten wahrgenommen werden kann, bieten wieder einiges zu entdecken.

Anlässlich der Eröffnung des Designmonat Graz 2019 stellten im Zuge eines Pressegespräches, im Auditorium Joanneum des Johanneumsviertel Geschäftsführer der Creative Industries Styria – Eberhard Schrempf, Barbara Eibinger-Miedl – Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Europa, Wissenschaft und Forschung, sowie Bürgermeister Siegfried Nagl und Peter Peer – Leiter der Neuen Galerie Graz das Programm des Designmonat Graz 2019 vor: Die Steiermark zählt nicht nur zu den innovativsten Regionen Europas, sie ist auch für ihre herausragende Kreativwirtschaft weit über ihre Grenzen hinaus bekannt. Der Designmonat Graz bündelt und verdichtet die Energie der heimischen Kreativwirtschaft innerhalb eines Monats, macht sie nach außen hin sichtbar und leistet somit einen zentralen Beitrag zur Verankerung der Kreativwirtschaft im Bewusstsein der Menschen. Er bietet innovativen Projekten – sei es auf experimenteller oder auf kommerzieller Ebene – einen (Zeit-)Raum und schärft damit die Wahrnehmung für die Bedeutung von Design: Dabei geht es nicht um die rein dekorative Behübschung (Design als Styling), sondern um die ökonomische Relevanz (Design als Entwicklungs- und Wertschöpfungsprozess) sowie um die Transformationskraft von Design in Wirtschaft und Gesellschaft.

Neben den jährlichen Formaten wie Design in the City, der CIS-Design Battle und Ausstellungen im Designforum Steiermark sowie dem Schloß Hollenegg for Design ist die UNESCO City of Design Istanbul 2019 enger Kooperationspartner der Creative Industries Styria. Im Rahmen zweier Programmpunkte des Designmonats besteht die Möglichkeit die Designlandschaft Istanbuls kennen zu lernen. Prägende Programmpunkte sind die Poster-Ausstellung „To Death with a Smile“ im Joanneumsviertel, die Ausstellung „World Wide Things Collection“ und die „Village Chairs“ des Architekten und Designers Carlo Malerba in der Neuen Galerie sowie die „Istanbul Design Collection“ im Designforum Steiermark.

Weiterer fester Programmpunkt ist das Designfestival assembly, welches einen Schwerpunkt auf Modedesign setzt. In 37 designaffinen Innenstadt-Shops erwarten einen zudem eine Vielfalt an einzigartigen Produkten, inspirierenden Ideen und spannende Events.

Der Programmfokus des Designmonat Graz liegt auf dem Thema „Frauen & Design“, ohne dabei scheinbare und echte Klischees bedienen zu wollen und Geschlechterstereotype fortzuschreiben, die sich immer noch im Design von Alltagsgegenständen widerspiegeln. Das Thema wird innerhalb des Programms immer wieder in verschiedenen Ausprägungen und Perspektiven aufgegriffen. Der Designmonat Graz 2019 lädt vom 11. Mai bis 9. Juni in die Österreichische UNESCO City of Design ein. Nähere Informationen sowie Informationen zum Programm und Terminen finden Sie unter www.designmonat.at