20190515-170415

Fotos: beigestellt

Jürgen Kahl, Ursula Fürnhammer, Astrid Meyer Hentschel (alle von der Lagardère) mit Flughafen-Direktor Gerhard Widmann (v.l.)

Jürgen Kahl, Ursula Fürnhammer, Astrid Meyer Hentschel (alle von der Lagardère) mit Flughafen-Direktor Gerhard Widmann (v.l.)

20190515-202907

Das Globetrotter bietet viel

Mittwoch, 05. Juni 2019

Flughafen-Restaurant am Thalerhof

Nichts ist angenehmer, als wenn man die Wartezeit am Flughafen in einer gemütlichen und ansprechenden Umgebung verkürzen kann. Regionale Flughäfen, wie Graz-Thalerhof einer ist, bieten da oft nicht wirklich eine Gastronomie, die einem in Erinnerung bleibt. Ganz anders das Restaurant Globetrotter am Flughafen Graz-Thalerhof. Seit kurzem völlig umgestaltet präsentiert sich das Restaurant als gemütliche und gleichzeitig hippe Location. Was schon eine Besonderheit in Graz ist: Von der Terrasse des Globetrotter lassen sich bequem die ankommenden und abfliegenden Flugzeuge beobachten.

Mit Sonnenliegen und Lounge-Möbeln bietet das Globetrotter eine Atmosphäre, die gehobene Restaurants auszeichnet. Und dazu gehört natürlich eine entsprechend gute Küche. Da gibt’s im Globetrotter jeden Dienstag den italienischen Abend unter dem Motto „Dolce Vita“ und das „Water-World“-Tisch-Buffet bietet jeden ersten Freitag im Monat das Besondere. Dazu kommt der sonntägliche Champagner-Brunch, der wirklich Tradition hat. Da heißt es allerdings rechtzeitig zu reservieren, weil er bald wieder auf Wochen ausgebucht ist. So das Wetter mitspielt, sind für die warmen Samstag-Abende Grillen und Chillen auf der Terrasse angesagt.

Für Seminare, Konferenzen und Veranstaltungen, Feiern oder Clubbings gibt’s in den anschließenden Konferenzräumen Platz für bis zu 500 Personen. Beim hauseigenen Sky Lounge Club lässt es sich bei DJ-Sound bis in die Morgenstunden feiern.

Bei der Eröffnungsfeier wurden die Gäste mit vielen dieser Annehmlichkeiten umsorgt.