94303e3c-04ea-48f9-a432-d4eb4d07da0f

Vollen Körpereinsatz bewiesen die Fotografen Dirk und Jana beim Shooten. Auch Tiere spielten eine Rolle. Fotos: Jungbauern

Selbstverständlich wurden die Models von Visagistin Christina Lenz bestens gestylt.

Selbstverständlich wurden die Models von Visagistin Christina Lenz bestens gestylt.

Jungbauernkalender-Shooting in der Steiermark

Samstag, 08. Juni 2019

Zwölf Mädels und zwölf Burschen aus insgesamt 1500 Bewerbern, die sich auf Bauernbundbällen oder im Internet beworben haben, schafften es: Sie werden als Model aus dem Jungbauernkalender 2020, dem Jubiläumskalender zum 20-jährigen Bestehen des Druckwerkes, um die Wette strahlen. Fünf von ihnen kommen aus der Steiermark, wo dieser Tage, neben Vorarlberg, eifrig geknipst wurde.

Denn die Fotoshootings für den begehrten Kalender laufen bereits auf Hochtouren. Beim Pferdehof Obenaus in Graz, dem Genussbauernhof Hillebrand in Zettling, dem Heurigen Gramm in Gralla sowie dem Weingut Lorenz-Pronegg in Kitzeck, konnten 14 Motive, angefangen über Holzernte über Pferdewirtschaft bis hin zum Weinwirtschaft, abgelichtet werden. Dabei wurde auf alles geachtet: Licht, Tiefenwirkung und Motiv.

Die Fotografen von der Abbilderei, Dieter Sajovic und Jana Scherr, kommen ebenfalls aus der Steiermark. „Uns ist wichtig, dass wir ein realistisches Bild der landwirtschaftlichen Arbeit im Kalender zeigen. Mit Dieter und Jana haben wir Fotografen, die das umsetzen.

So wird der Kalender ein voller Erfolg“, freut sich Andreas Kugler, Generalsekretär der Österreichischen Jungbauernschaft. Auch Alexander Macek, Geschäftsführer der Steirischen Jungbauern zeigt sich erfreut: „Wir sind stolz, dass einer der bekanntesten Kalender Österreichs zum Teil wieder in der Steiermark fotografiert wird und natürlich den Betrieben dankbar, die uns ermöglichen auf ihrem Betrieb zu shooten. Das bedeutet Zeit- und Ressourcenaufwand für den Betrieb und ist nicht selbstverständlich.“

Zum 20-jährigen Jubiläum gibt es übrigens eine Besonderheit: Jeder konnte abstimmen, welche Motive aus den letzten 20 Kalendern ihm oder ihr am besten gefielen. Und die 24 Motive, die die meisten Stimmen erhielten, werden im Kalender vorkommen. Welche das sind, wird allerdings noch nicht verraten.