AVL-Tagung Motor  Umwelt 2019 eroeffnet_tt2]jpg

Fotos: beigestellt

LH Hermann Schützenhöfer (li.) und AVL-CEO Prof. Helmut List bei der Eröffnung in Graz

LH Hermann Schützenhöfer (li.) und AVL-CEO Prof. Helmut List bei der Eröffnung in Graz

Wettbewerb der Energieträger – Die Folgen für den Antrieb

Donnerstag, 06. Juni 2019

31. Internationale AVL-Tagung „Motor & Umwelt“ in Graz

Für die Antriebsstrangentwicklung wird es in Zukunft immer wichtiger, die Bereiche Energieerzeugung und -bereitstellung umfassend zu berücksichtigen. Damit ergibt sich ein hochinteressanter Wettbewerb der Energieträger selbst sowie der entsprechenden Antriebssysteme. Die internationale Trendtagung „Motor & Umwelt“, die von AVL bereits zum 31. Mal in Graz veranstaltet wird, steht unter dem Motto: „Wettbewerb der Energieträger – Die Folgen für den Antrieb“.

Heute gab es in der Grazer Helmut List Halle mit mehr als 200 Gästen aus 16 Nationen die Eröffnung. In seiner Rede hob AVL-CEO Prof. Helmut List die Bedeutung von mittel- bis langfristiger Technologieoffenheit mit klaren Zielen hervor: Es müsse die Chance bestehen, bei einer umfassenden Berücksichtigung aller möglichen Technologien für bestimmte Anwendungen die jeweils optimalen Lösungen zu finden, um die maximale Effizienz und Umweltverträglichkeit für jede dieser vielen Anwendungsfälle im heutigen großen komplexen Transportsystem bestmöglich darzustellen.

Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer dankte in seinen Grußworten Helmut List und seinem Team für das Engagement: „Pionierhafte Unternehmen, wie die AVL tragen wesentlich zum Erfolg der Steiermark bei. Die saubere Luft und die intakte Umwelt, die es in der Steiermark gibt, gilt es zu bewahren, und dazu leistet die Motor & Umwelt-Tagung der AVL einen wertvollen Beitrag. Mit Investitionen in Wissenschaft, Forschung und Entwicklung profitiert die Steiermark doppelt. Das Klima wird geschützt und es entstehen wertvolle zukunftssichere Arbeitsplätze für die Steirerinnen und Steirer.“

Heute und morgen beleuchten hochrangige Experten aus der Fahrzeugindustrie, wie z.B. Rajan Wadhera (Mahindra & Mahindra Ltd), Ulrich Schmalohr (Geely Automobile Research Institute), Tobias Löscheter Horst (Volkswagen AG), Wolfgang Langhoff (BP Europa SE) und viele andere mehr dieses aktuelle Thema aus verschiedenen Blickwinkeln.